Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Bewerbungsphase des internationalen Gesangeswettbewerbs „Finsterwalder Sänger“gestartet

Mitsingen und Gewinnen

am 06.06.2019

Mitsingen und ...

Du hast eine richtig tolle Stimme und möchtest das vor einer fachkundigen Jury unter Beweis stellen? Dann bewirb dich bis zum 30. Juni beim internationalen Gesangswettbewerb „Finsterwalder Sänger“. Es winken tolle Preise, ein erstklassiges Programm und vor allem ein tolles Wochenende mit herausragenden Stimmen in familiärer Atmosphäre.

Zum neunten Mal in Folge wird im November 2019 eine Kleinstadt im Süden Brandenburgs zum Eldorado des Pop- und Jazzgesangs. Im Herzen der Niederlausitz hat sich seit 2002 aus einem kleinen regionalen Wettbewerb ein Festival entwickelt, das hochkarätige nationale und internationale Sängerinnen und Sänger anzieht. In einer Stadt, die seit über einhundert Jahren fest mit populärem Gesang verbunden ist und die sich sogar mit dem Titel „Sängerstadt“ schmückt, ist dies auch nicht verwunderlich. Die Rede ist von der Sängerstadt Finsterwalde.

Das Festival um den „Finsterwalder Sänger“ findet vom 08. bis zum 10. November statt und richtet sich gezielt an Künstlerinnen und Künstler, die sich am Anfang ihrer Karriere befinden. Die sehr moderate Startgebühr von 50 Euro pro Person beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und eine familiäre Rundumbetreuung am Festivalort. Lediglich die Reisekosten müssen die Musizierenden aus eigener Tasche bezahlen.

Im Fokus des Events steht natürlich die Stimme. Aus diesem Grund darf der auf 15 Minuten begrenzte Vortrag von drei Songs nur mit maximal einem Instrument begleitet werden. Auf der Festivalbühne darf nur live musiziert werden, vorproduzierte Tracks sind also nicht erlaubt. Mindestens ein Song soll aus eigener Feder stammen oder in der Muttersprache der Singenden intoniert werden. Ansonsten werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

So begleitete sich die Mainzerin Nathalie Hoyer beim 8. Festival im Jahr 2017 selbst auf dem Kontrabass und gewann die begehrte Trophäe und das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Die Absolventin der Pop-Akademie Baden-Württemberg, Betina Quest, war 2017 und 2019 Preisträgerin und überzeugte die Jury durch ihre interaktive R’n’B-Performance, bestehend aus Vocals, Loopstation und Synthesizer im Dialog mit A-cappella gesungenem African Folk.

Apropos. Folk, quasi die älteste Popmusik der Welt, spielte bisher bei jedem Festival um den „Finsterwalder Sänger“ in interessanter Weise eine Rolle. Sei es in Form einer emotionalen Interpretation eines litauischen Volksliedes von Ida Sevelkaityte, durch einen sorbischen Blues von „Die Herrmann“ oder in einer fantastischen Version des amerikanischen Folksongs „Sea Line Woman“ des Vokalquartetts „Les Brünettes“. Die vier Mannheimerinnen gewannen 2015 den Ensemblepreis in Höhe von 4.000 Euro.

In diesem Jahr stellen die Veranstalter Preisgelder von bis zu 8.500 Euro zur Verfügung. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine vierköpfige Jury. Für 2019 konnten die Sängerinnen Jocelyn B. Smith und Katie LaVoix, der RBB-Moderator Ulf Drechsel und der Gesangspädagoge Chris Poller gewonnen werden.

Am Abend des 9. Novembers sind die Künstlerinnen und Künstler in alter Tradition dazu angehalten, in den Kneipen und Bars der Sängerstadt live zu musizieren. Um die Spannung noch einmal zu steigern, wird die in New York geborene Jazz- und Opernsängerin Jocelyn B. Smith das Finale am 10. November 2019 mit einem Konzert eröffnen.

Wer beim „Finsterwalder Sänger“ mitmachen möchte, kann seine Bewerbung bis zum 30. Juni 2019 unter dem Link www.lkee.de/leben-kultur/kultur einreichen und sich einen von zwanzig Festivalplätzen sichern. Anhand der eingesendeten Audio- oder Videotracks wird durch die Veranstalter eine Vorauswahl getroffen.

Der Wettbewerb um den „Finsterwalder Sänger“ wird von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster Land“, dem Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster, der Sängerstadt Finsterwalde veranstaltet und von vielen weiteren Sponsoren unterstützt.


Weitere Infos: Bewerben für den „Finsterwalder Sänger“
Finsterwalder Sänger auf Facebook


 
 




layout-domain.tmpl