Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Allen & Heath stellt neue ZED-Mischpulte vor

Kompakte Pulte aus Britannien

am 17.11.2015

Kompakte Pulte aus ...

Der britische Audio-Hersteller stellt drei neue Mischpulte seiner analogen ZED-Serie vor, darunter auch einen Hybriden aus Mixer und USB-Interface. Die neuen kompakten Modelle sollen alle Features bieten, die Musiker, Produzenten und AV-Schaffende benötigen.

Allen & Heath stellt drei neue Mini-Mischpulte aus der analogen Mischpultserie ZED vor, darunter auch das ZEDi-8, einen Hybriden aus Mixer und Interface. Das ZED-6, das ZED-6FX und das ZEDi-8 sollen in einem kompakten Format alle Features bieten, die Musiker, Produzenten und AV-Schaffende benötigen.

Alle neuen Modelle verfügen über zwei Mono-Kanäle mit separaten XLR- und TRS-Anschlüssen sowie zwei Stereo-Kanäle. Die Mono-Kanäle haben einen integrierten DI-Impedanzwandler, der es ermöglicht, Gitarren ohne zusätzliche DI-Boxen direkt am Mixer anzuschließen. Das ZED-6FX verfügt darüber hinaus über ein neu entwickeltes FX-System, mit dem sich Reverb, Delay, Doubler, Chorus und andere Modulatoren zu vielseitigen Soundeffekten kombinieren lassen sollen.

Das ZEDi-8 verbindet einen Kompaktmischer mit einem 2x2-USB-Interface mit 24 Bit und 96 kHz und ermöglicht so das Aufnehmen und Wiedergeben auf Mac, PC oder einem iOS-Gerät (über einen separat erhältlichen Adapter) mit flexiblen Routings. Es wird mit Cubase LE und der Cubasis Mobil Music Production App ausgeliefert.



Dank des neuen GSPre-Preamps versprechen alle Mischpulte optimale Soundqualität. Dieser wurde aus der GS-R24 Studiokonsole entwickelt und soll nicht nur außergewöhnlich geräuscharm sein, sondern auch einen massiven Headroom bieten.

Alle ZED-Modelle sind mit einem gegossenen Chassis mit einer Frontplatte aus Metall ausgestattet und verfügen über einen Zweiband-EQ, leichtgängige 60-mm-Fader, Channel-Monitoring und 48-V-Phantomspeisung. Die Einzelplatinen-Konstruktion mit verschraubten Potis und integriertem Universal-Netzteil verspricht lange Haltbarkeit selbst in rauen Umgebungen.

Ab wann die neuen ZED-Mischpulte in Deutschland erhältlich sein werden, ist leider noch unbekannt.

Weitere Infos: Allen-&-Heath-Vertrieb Audio Technica
Allen & Heath ZED-Serie

 

 

 
 




layout-domain.tmpl