Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: ADJ stellt den neuen Inno Pocket Spot LZR vor

Voll Laser, wie der abgeht!

am 27.04.2016

Voll Laser, wie der ...

Mit dem Inno Pocket Spot LZR erweitert Hersteller ADJ seine Pocket-Serie um einen kompakten Moving-Head mit 12-Watt-Leuchtmittel und einem grünen Cluster-Laser. Dieser bietet verschiedene Steuerungsmodi und soll sich dank seiner handlichen Maße und des geringen Gewichts besonders für mobile Anwendungen eignen.

Hersteller ADJ erweitert seine Pocket-Serie um den Inno Pocket Spot LZR, einen leichten und kompakten Hyprid-Moving-Head mit 12-Watt-Leuchtmittel und einem drehbaren grünen Cluster-Laser mit 30 mW. Seine handlichen Abmessungen und das geringe Gewicht machen den Inno Pocket Spot LZR ideal für kleinere Locations oder mobile Anwendungen.

Hier siehst du den Inno Pocket Spot LZR in Aktion:



Das Gerät lässt sich um 540 Grad schwenken und um 230 Grad neigen. Der Anwender kann aus sieben Farben plus Weiß wählen, das separate GOBO-Rad bietet sieben feste Pattern plus Spot sowie Shake- und Scroll-Features. Werden mehrere Pocket Spots gleichzeitig verwendet und miteinander verbunden, bietet der Pan/Tilt Inversion Mode außerdem die Möglichkeit, einen Kopf entgegengesetzt zu den Bewegungen des anderen zu bewegen.

Der Inno Pocket Spot LZR verfügt über drei Steuerungsmodi: DMX-Steuerung, Sound Active und Internal Show. Darüber hinaus ist der Pocket Spot mit ADJs UC-IR-Fernsteuerung und der Airstream-IR-App ausgestattet, mit der sich das Gerät über iPhone oder iPad steuern lässt.

Der Inno Pocket Spot LZR ist voraussichtlich ab Mai 2016 für 329 Euro (UVP) im Handel erhältlich.


Weitere Infos: ADJ Inno Pocket Spot LZR


 
 




layout-domain.tmpl