Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: UA mit überarbeiteten und neuen Plug-Ins

Legenden für UAD-2 und Apollo

am 03.12.2013

Legenden für UAD-2 ...

Universal Audio veröffentlicht Fairchild Tube Limiter Collection sowie Maag EQ4 Plug-In für UAD-2 und Apollo.

Neben den klassischen Fairchild 660 und 670 Röhren-Limitern bietet die Fairchild-Kollektion für UAD-2 und Apollo zusätzlich neue Workflow-Features für moderne Produktionsumgebungen. Außerdem fügte der US-Hersteller Universal Audio in Zusammenarbeit mit UAD-Direktentwickler Brainworx jüngst das Maag EQ4 Plug-In zu seiner UAD-Powered-Plug-Ins-Plattform hinzu.

Von Pink Floyd und The Beatles bis hin zu klassischen Motown Singles – ein halbes Jahrhundert lang haben die Fairchild-Röhren-Limiter 670 und 660 zahlreiche Gesangs- und Drum-Sounds populärer Musik definiert. Mit der neuen Fairchild-Tube-Limiter-Collection für die UAD-2-Powered-Plug-Ins-Plattform und Apollo-Audio-Interfaces hat Universal Audio jetzt die Röhrencharakteristik des legendären Limiters modelliert und veröffentlicht.

Bereits im Jahr 2004 brachte Universal Audio das Fairchild-670-Legacy-Plug-In heraus, das laut Vertrieb schnell als beste Fairchild-670-Emulation am Markt galt. Laut Vertrieb konnten in den neuen Versionen die UA-DSP-Experten die ursprünglichen Zeitkonstanten und Gain-Reduktionskurven nochmals verbessern und gleichzeitig – zum ersten Mal überhaupt – alle röhrenbetriebenen Verstärker und Übertragersektionen der Hardware-Modelle nachbilden. Weit über andere Fairchild-Emulationen hinausgehend, soll die neue UAD Fairchild Tube Limiter Collection ausschließend auf einer getreuen Schaltungsemulation der „goldenen“ Referenzgeräte aus dem Ocean Way Studio basieren.

Zusätzlich bietet die Fairchild Tube Limiter Collection „digital exklusive“ Features wie Sidechain-Filter, Parallelkompression (Dry/Wet) und einem Parameter für die Aussteuerungsreserven, mit denen Nutzer der Apollo-Audio-Interfaces und UAD-2-DSP-Beschleuniger leistungsstarke Tools für einen modernen Workflow an die Hand bekommen sollen.

Im Sinne seines Strebens nach „klanglicher Perfektion“ entwickelte Cliff Maag den EQ4 mit dem Anspruch, beispiellose Transparenz und Höhenpräsenz zu liefern und gleichzeitig einen realen, natürlichen Klang beizubehalten. Basierend auf seinem klassischen und lange nicht mehr erhältlichen NTI EQ3 aus den 80er Jahren, ist der EQ4 mit Maags legendärer Air-Band-Regelung ausgestattet, die eine wichtige Komponente in der Mixing-Kette für die Vocals bei „Ray of Light“ von Madonna und „Taking Chances“ von Celine Dion war. Jetzt bekommen Nutzer der Apollo-Audio-Interfaces und UAD-2-DSP-Beschleuniger die Möglichkeit, mit einer anspruchsvollen digitalen Emulation dieses EQs aufzunehmen und zu mischen.

Preise (UVP):
Fairchild Tube Limiter Collection 299 $
Fairchild 670 Compressor 149 $
Maag EQ4 229 $
 
Weitere Infos unter: www.uaudio.com

Quelle: SEA

 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl