Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: SPLs neue App Car Vitalizer

Besserer Sound fürs Auto

am 09.11.2013

Besserer Sound ...

Mit dem Car Vitalizer bringt SPL eine App für einen besseren Sound im Auto heraus.

Der deutsche Tontechnikhersteller SPL hat patentierte Klangoptimierungsverfahren in eine neue App für iPhone und iPad einfließen lassen. Mit dem Car Vitalizer kann nun jeder enorme Klangverbesserungen im Auto erzielen.

Die Idee zur neuen App entstand im eigenen Alltag: „Das Auto ist für viele von uns einer der letzten Rückzugsorte, um ungestört Musik oder Audiobücher zu hören“, erklärt Hermann Gier, Projektleiter und Geschäftsführer bei SPL. „Eine sichere Spaßbremse sind dabei allerdings Audioanlagen, die der akustischen Umgebung nicht optimal angepasst sind.“ Während Standardausrüstungen ohnehin Schwächen aufwiesen, schöpfen nach Giers Einschätzung selbst hochwertige Anlagen ihr Potenzial oft noch längst nicht aus. Der Ehrgeiz der Tonmeister war geweckt, und so treten sie nun mit einer App an, die das Abspielen und die Klangregelung bedienerfreundlich vereinen.


Während der Player direkt auf die iTunes-Listen zugreift, ist die Klangoptimierung in zwei Bereiche aufgeteilt: „Driver's Position“ und „Vitalizer“. Die einmalige Eingabe der Fahrerposition soll gewährleisten, dass die App den Fahrer durch zeitrichtige Wiedergabe akustisch an die richtige Stelle des Stereodreiecks setzt – trotz der ungünstigen Sitzposition auf einer Seite. Richtig Leben in's Klangbild bringt laut Hersteller die Vitalizer-Ebene: Die patentierte Vitalizer-Technologie von SPL lässt Musik lebendiger klingen und wird seit Jahrzehnten weltweit bei Musikproduktionen verwendet. Für die Car Vitalizer-App wurde sie nun an die Erfordernisse der Autoakustik angepasst.


Drei einfache Regelfunktionen nehmen Einfluss auf die Weite der Klangbühne, Klangbild und Bass-Intensität. Einmal gefundene Einstellungen können gespeichert werden, die Zahl der Speicherplätze reicht für verschiedene musikalische Genres oder die Nutzung des Car Vitalizers in mehreren Autos.
True-Loudness soll Bass, Stimmqualität und Hochtonbereich gleichermaßen verbessern. So werden Stimmen klarer wahrgenommen und entsprechen deutlicher dem Klang der eigentlichen Aufnahme. Der Regler wird einfach nach rechts geschoben, bis die Stärke der Optimierung ausreicht.


Virtual Subwoofer macht sehr tiefe Bassanteile hörbar und ersetzt in vielen Fällen sogar einen zusätzlichen Subwoofer. „Und vorhandene Subwoofer werden endlich optimal versorgt. Gerade die Sound-Tuner werden sicher verblüfft sein, welches enorme Potential sie hier noch erschließen können.“, beschreibt Hermann Gier die Wirkungsweise. Big Stage beeinflusst die Stereobreite und lässt Musik auf Wunsch breiter klingen, um den Eindrücken im Konzertsaal näher kommen zu können. Über den zugehörigen Regler wird die gewünschte Stereobreite einfach mit einem Fingerwisch eingestellt.


Von Bedeutung für das Klangerlebnis ist die Einstellung der „Driver’s Position“, also der Fahrerposition. In der Eingabemaske wird einmalig die Position des Fahrers eingegeben. Anschließend berechnet die App die Laufzeiten der einzelnen Lautsprecher, sodass der Fahrer laut Hersteller trotz der ungünstigen Sitzposition im „Sweet Spot“ sitzt, also der richtigen Position des Stereodreiecks. Herkömmlich wird die Anpassung der Seitenverhältnisse durch „Balance“-Regler vorgenommen, die den Pegel beziehungsweise die Lautstärke des Signals auf einem Kanal verändern. Akustisch richtig ist aber nur der Einfluss auf die Zeitparameter: zu früh eintreffende Signale müssen verzögert werden, da unser Gehör sie auch dann zuerst wahrnimmt, wenn spätere Signale lauter sind.

Großen Wert haben die Sound-Profis darauf gelegt, die Benutzeroberfläche der App selbsterklärend und schnell bedienbar zu gestalten. „Die App wird offenbar generationsübergreifend verstanden.“, erklärt Hermann Gier. Hat man einmal die optimale Einstellung gefunden, werden sie einfach gespeichert. Mit vier Speicherplätzen können neben favorisierten klanglichen Einstellungen, etwa für unterschiedliche Genres, auch die Einstellungen für verschiedene Fahrzeuge festgehalten werden.

Die App ist ab sofort im App-Store für 6,99 Euro erhältlich.

Weitere Infos unter: www.spl.info

Quelle: Bizkom

 
 




layout-domain.tmpl