Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Sennheiser stellt das FOCUSMIC Digital vor

Mehr Sound fürs Handy

am 19.09.2017

Mehr Sound fürs ...

Auf der IBC zeigte Sennheiser das FOCUSMIC Digital, ein robustes Mini-Richtrohrmikrofon für hochwertige Videoaufnahmen mit dem iPhone. Das Mikro mit Lightning-Stecker kombiniert die vielfach ausgezeichnete A/D-Wandler- und Vorverstärkertechnik von Apogee mit einer hochwertigen Sennheiser-Kapsel, die den Ton fokussiert aus der Filmrichtung aufnimmt.

Das FOCUSMIC Digital sitzt auf einer stabilen Klammer, die das iPhone rutschsicher umfasst und für diverse Modelle (von SE über X bis 8 plus) und auch Hüllentypen geeignet ist. Das FOCUSMIC Digital kann um bis zu 270° geschwenkt werden, und ermöglicht so nicht nur Kommentare des Filmenden selbst, sondern auch einen sicheren Transport. Das FOCUSMIC Digital wird im zweiten Quartal 2018 erhältlich sein.

Das FOCUSMIC Digital ist ein idealer Partner für Anwendungen im Mobilen Journalismus, wo sich das Mikrofon vielseitig für Interviews, Kommentare und Reportagen einsetzen lässt; es empfiehlt sich aber ebenso für generelle Filmarbeiten und Content Creation mit dem iPhone. „Der Name ist dabei Programm: Das FOCUSMIC Digital bereichert iPhone-Videos mit hochwertigem gerichteten Ton”, erklärt Dela Bahlke, Produktmanagerin bei Sennheiser. „Ganz gleich, ob das FOCUSMIC Digital privat oder für berufliche Zwecke genutzt wird: Die klanglichen Einschränkungen des eingebauten Smartphone-Mikrofons und -Vorverstärkers gehören damit der Vergangenheit an.“

„Wie die anderen Produkte, die Sennheiser und Apogee zusammen entwickelt haben – darunter das ClipMic digital, das MKE 2 digital, das MK 4 digital und das AMBEO Smart Headset – profitiert das FOCUSMIC Digital vom Know-how zweier führender Audiounternehmen“, erklärt Sean McArthur, Director of Marketing bei Apogee. „Das FOCUSMIC Digital wird neue Maßstäbe bei der Tonqualität und auch beim Formfaktor setzen. Videofilmer werden dieses Produkt lieben, ganz gleich ob Consumer oder Profi.“

„Bauartbedingt sind Audioaufnahmen mit dem Smartphone schwierig: Dessen eingebautes Mikrofon und der Mikrofonvorverstärker sind für Telefongespräche optimiert, nicht für Videoaufnahmen“, erklärt Dela Bahlke. „Wer hochwertige Inhalte erzeugen und seine Zuschauer begeistern möchte, muss mit einem externen Mikrofon mit eigenem Vorverstärker arbeiten.“ Daher nutzt das FOCUSMIC Digital ein Sennheiser-Kameramikrofon und eine kleine, ins Kabel integrierte Box mit einem hochwertigem A/D-Wandler und Mikrofonvorverstärker von Apogee. Das neue Mikrofon dämpft effektiv seitlich einfallenden Schall und nimmt daher auch in lauten Umgebungen den Ton fokussiert aus der Filmrichtung auf.

Um das FOCUSMIC Digital perfekt an nahe und entfernte Tonquellen anzupassen, lässt sich die Empfindlichkeit des Mikrofons ganz einfach über eine App anpassen, beispielsweise mit den Apogee-Apps Maestro und MetaRecorder. Mit diesen Apps kann außerdem eine Reihe von DSP-Filtern angewählt werden, die die Aufnahme weiter verbessern, so zum Beispiel ein Trittschallfilter, ein Rauschfilter und ein Schutz gegen das Übersteuern der Aufnahme (Gain Control). Diese Einstellungen bleiben auch dann erhalten, wenn für die Aufnahme eine andere Video-App verwendet wird, die nicht über vergleichbare Einstellmöglichkeiten verfügt.

Als robuster Partner für das iPhone besitzt das FOCUSMIC Digital ein Ganzmetallgehäuse und eine stabile Metallklammer. Die Klammer hat ein ¼”-Standardgewinde (20 UNC) für Kamerazubehör wie Stative, Griffe und Tischfüße. An seinem Griff lässt sich das Mikrofon um bis zu 270° drehen: aus der Ruhe- und Transport-Position (0°) auf der Rückseite des Smartphones über die Interview-/Film-Position (POV) bis hin zur „Selfie“-Position. Insgesamt kann das Mikrofon in 14 Positionen arretiert und so optimal auf die Tonquelle ausgerichtet werden.


Das FOCUSMIC Digital wird mit passendem Windschirm geliefert. Eine Batterie ist nicht erforderlich, das Mikrofon wird direkt vom Smartphone versorgt. Das Richtmikro für unterwegs wird im zweiten Quartal 2018 verfügbar sein.


Vertrieb: Sennheiser

 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl