Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Mackie stellt neue Onyx-USB-Interfaces vor

Mehr braucht man nicht

am 12.10.2017

Mehr braucht man ...

Es gibt eine riesige Auswahl an Interfaces – für den Homerecording-Einsteiger genauso wie für den High-End-Producer. Doch die mehrheit braucht einfach nur ein schickes kleines Gerät, das analoge Signale in guter Qualität aus dem und in den Rechner bekommt. Genau das gibt es jetzt von Mackie.

Mackie stellt mit den beiden hochauflösenden Onyx-USB-Audio-Interfaces eine brandneue Produktlinie vor. Gleichermaßen für mobilen und stationären Einsatz konzipiert, richten sich die Interfaces vor allem an Singer/Songwriter, Home-Studios, Media-Produzenten und ähnliche Anwender. Mit Artist 1•2 und Producer 2•2 sind aktuell zwei Modelle erhältlich. Beide verfügen über die bewährten Onyx-Mic-Preamps, bieten 24-Bit/192kHz Recording, latenzfreies Direct-Monitoring sowie eine Nutzerlizenz für die Tracktion-T7-DAW samt DAW Essentials Plug-in Collection.

Jon Rundle, Mackie Product Manager: „Die Entwicklung von hochwertigem Studio-Equipment mit analoger und digitaler Technik zählt zu Mackies Tradition. Mit den Onyx-USB-Interfaces führen wir diese Tradition konsequent fort. Wir freuen uns, eine ebenso leistungsfähige wie preiswerte Produktlinie vorzustellen.“

Beide Interfaces beziehen ihre Betriebsspannung vom USB-Bus. Sie benötigen deshalb kein Netzteil. Dank hochwertiger Onyx-Mic-Preamps, latenzfreiem Direct-Monitoring, 48V-Phantomspeisung sowie Monitor-Outs mit symmetrischen Klinkenbuchsen und Kopfhörer-Anschluss sind Artist 1•2 und Producer 2•2 sofort und überall aufnahmebereit.

Neben einem Onyx-Mic-Preamp bietet Artist 1•2 einen zusätzlichen Eingang mit Klinkenbuchse und Umschaltung zwischen Line- und Instrumentenpegel. Ein Setup aus Mikrofon plus Gitarre oder Keyboard ist somit sofort startbereit. Producer 2•2 besitzt zwei Onyx Mic-Preamps mit Combo-Buchsen und Line/Instrument-Umschaltung pro Kanal. Mit dem Mix-Control stellt man den richtigen Mix zwischen DAW-Signal und Direct-Monitoring ein. Controller, Synths und andere MIDI-Geräte werden über den MIDI-I/O zuverlässig ins Setup eingebunden.

Jon Rundle: „Eine hohe Sampling-Rate bieten viele Audio-Interfaces. Das ist aber nur die halbe Miete. Sound und Zuverlässigkeit trennen schließlich die Spreu vom Weizen – und da liegen unsere neuen Onyx-USB-Interfaces bestens im Rennen.“

Zum Lieferumfang gehört eine volle Lizenz für die Tracktion-T7-DAW-Recording-Software plus das PlugIn-Paket „DAW Essentials Collection“. Es beinhaltet 16 hochwertige PlugIns, darunter Equalizer, Compressor und Rever8. Dank modernster Algorithmen und Coding-Technologien klingen sämtliche PlugIns nicht nur hervorragend – sie sind auch auf allen wichtigen DAW-Plattformen und Betriebssystemen zuverlässig nutzbar.

Hier noch eine Zusammenfassung der Features in Videoform:



Vertrieb: Mackie
Weitere Infos: Mackie Onyx USB-Interfaces im Netz


 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl