Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Musikmesse 2014: UA kündigt Zusammenarbeit mit TC an

Gemeinsam zu guten Ergebnissen

am 23.03.2014

Gemeinsam zu guten ...

Universal Audio gab die Zusammenarbeit mit TC Electronic als Direkt-Entwickler für die UAD-Plattform bekannt.

Durch die Partnerschaft sollen Anwender der Universal-Audio-UAD-2-DSP-Beschleuniger-Karten und der Apollo Audio-Interfaces Zugriff auf die Werkzeuge zur Musikproduktion von TC Electronic erhalten. TC Electronic aus Dänemark ist Teil der TC Group, zu der unter anderem auch Tannoy, TC-Helicon und Labgruppen gehören. In den frühen 1980ern erstaunte der Bodeneffekt von TC Electronic, der SCF Stereo Chorus Flanger, mit seinem hohen Signalrauschabstand und seiner Klangmodulation die Fachwelt. In den folgenden Jahren entwickelte sich TC Electronic zu einem Anbieter von Tour-tauglichen Multieffektprozessoren wie dem Finalizer und zahlreichen Reverb-Tools. In den vergangenen Jahren brachte das dänische Unternehmen neue Technologien wie das TonePrint-Konzept und eine Loudness-basierte Pegeldarstellung und Verarbeitung auf den Markt.

„Wir sind begeistert, unsere Produkte auf die ebenso dynamische wie wachsende UAD-Plattform zu bringen“, erklärt Thomas Valter, Vice-President of Business Management, Broadcast & Production bei TC Electronic. „Der Einsatz von Universal Audio für Qualität bei der Software für UAD-2 und Apollo hat uns sehr beeindruckt. Wir freuen uns, dieses Plug-In-Angebot künftig mit unseren einzigartigen Werkzeugen zu ergänzen.“

Weitere Infos unter: www.tcelectronic.com und www.uaudio.com

Quelle: S.E.A.

 
 




layout-domain.tmpl