Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Release-Tipps: Neue Alben am 14. Juli 2017

Gute Mischung

am 16.07.2017

Gute Mischung

Seit es mit wenig Aufwand und Geld möglich ist, richtig professionell Musik aufzunehmen, wir der Markt von neuen „Platten“ geradezu überschwemmt. Da ist es schwer, den Überblick zu behalten. Um dich dabei zu unterstützen hier ein paar Tipps welche neuen Alben hörenswert sind.
 
 

Mit Musik macht das Leben einfach mehr Spaß, oder? Und auch wenn man Lieblingsalben hat, die man wieder und wieder hört, ist es doch immer wieder cool, neue Bands und neue Musik zu entdecken. Kein Problem, schließlich wird Woche für Woche immer genug Neues veröffentlicht. Um in der Masse der Veröffentlichungen nicht zu ertrinken, haben wir hier einige empfehlenswerte „Scheiben“ verschiedenster Stilrichtungen herausgesucht, die man mal gehört haben sollte.


Oh Wonder – Ultralife

Oh Wonder – Ultralife

Bock auf einfach schöne Popmusik? Dann empfehlen wir das brandneue Album „Ultralife“ von Oh Wonder. Denn die beiden klassisch ausgebildeten Briten wissen einfach, wie man aus wenigen Zutaten und mit dem geschmackvollen Einsatz moderner digitaler Klangerzeugung tolle Ohrwürmer zaubert.


Silverstein – Dead Reflection

Silverstein – Dead Reflection

Wer kennt das nicht? Es ist Sommer, das Wetter ist zum Genießen und man chillt einfach so durch den Tag. Jetzt ist es Zeit für einen (musikalischen) Tritt in den Arsch, oder? Den liefern Silverstein mit ihrem neuen Album „Dead Reflection“. Doch keine Sorge, das kanadische Quintett vergisst nicht, reichlich Ohrwurmmelodien abzufeuern. Und so tut der akustische Tritt nicht weh, sondern macht richtig Spaß.

Status Quo – The Last Night Of The Electrics

Status Quo – The Last Night Of The Electrics

Der Begriff Legende wird ja im Musikbusiness gerne überstrapaziert – aber bei Status Quo ist er absolut passend. Nach rund 120 Millionen verkauften Alben und gut 6.000 Konzerten verabschiedeten sie sich letztes Jahr in London von ihren Fans – natürlich mit Hits ohne Ende. Diese legendäre Show gibt es nun als „The Last Night Of The Electrics“ in diversen Formaten von CD über DVD und BluRay bis hin zu Vinyl und Stream. Gerade für Status-Quo-Einsteiger eine tolle Sache, aber auch Fans werden sich dieses fette Live-Statement nicht entgehen lassen wollen.


Paul Simon – The Concert in Hyde Park

Paul Simon – The Concert in Hyde Park

Nochmal London, nochmal Legende – und auch wieder Live. Auch Paul Simon bringt mit dem 2012 aufgenommenen Konzertmitschnitt „The Concert in Hyde Park“ reichlich Hits zu dir nach Hause. Garniert mit Gastauftritten von Topmusikern wie Hugh Masekela, Ladysmith Black Mambazo oder Jimmy Cliff macht der dreistündige Gig richtig Laune. Erhältlich ist das ganze als Doppel-CD plus DVD. Feines Paket.


Coldplay – Kaleidoscope EP

Coldplay – Kaleidoscope EP

Zum Schluss noch ein spezieller Tipp für alle Coldplay-Anhänger. Denn die „Kaleidoscope EP“ kommt ja eigentlich erst am 4. August – ist aber bereits jetzt bei diversen Streaming-Anbietern verfügbar. Da kann man schon mal das ein oder andere Ohr riskieren.


Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl