Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Prof. Martin Maria Krüger als Präsidentin des Deutschen Musikrates bestätigt

Mut zur Konstanz

am 25.10.2013

Mut zur Konstanz

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates wurde am 19. Oktober das neue Präsidium für die kommenden vier Jahre gewählt.

In der Überzeugung, dass sich Deutschland zu einer Wissens- und Kreativgesellschaft entwickeln muss und dass dabei Bildung und Kultur die entscheidende Rolle spielen, engagiert sich der Deutsche Musikrat zusammen mit seinen Partnern in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, die mit der Musik in einem Zusammenhang stehen, für ein lebendiges Musikland Deutschland.

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates bestätigte am 19. Oktober 2013 im Abgeordnetenhaus von Berlin seinen Präsidenten Prof. Martin Maria Krüger mit großer Mehrheit im Amt.

Als Vizepräsidenten wurden gewählt:
*    Prof. Udo Dahmen, Percussion Creativ
*    Hartmut Karmeier, Deutsche Orchestervereinigung
*    Dr. Ulrike Liedtke, Konferenz der Landesmusikräte

Als weitere Mitglieder des Präsidiums wurden gewählt:
*    Jens Cording, Gesellschaft für Neue Musik

*    Prof. Kapt. Ernst Folz, Landesmusikrat Bremen
*    Prof. Dieter Gorny, Bundesverband Musikindustrie

*    Rüdiger Grambow, Bund Deutscher Zupfmusiker

*    Prof. Dr. Eckart Lange, Landesmusikrat Thüringen
*    Gerhard A. Meinl, Bundesverband der deutschen Musikinstrumentenhersteller

*    Wilhelm Mixa, Deutscher Tonkünstlerverband
*    Moritz Puschke, Deutscher Chorverband

*    Prof. Ulrich Rademacher, Verband deutscher Musikschulen
*    Prof. Dr. Enjott Schneider, Deutscher Komponistenverband

*    Prof. Dr. Dörte Schmidt, Gesellschaft für Musikforschung
*    Prof. Reiner Schuhenn, Allgemeiner Cäcilienverband für Deutschland

*    Prof. Wolfhagen Sobirey, Landesmusikrat Hamburg

*    Peter Stieber, Landesmusikrat Rheinland-Pfalz

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Für das Vertrauen und meine erneute Wiederwahl bedanke ich mich herzlich bei den Mitgliedern des Deutschen Musikrates. Das Wahlergebnis ist für mich Ansporn, den erfolgreichen Weg der vergangenen Jahre konsequent weiter zu gehen. Aktuelle und künftige Aufgabenfelder sind dabei die Fortsetzung des nachdrücklichen Ringens um Qualität und Angebotsumfang der Musikalischen Bildung und Ausbildung, die Anerkennung geistigen Eigentums und angemessene Vergütung schöpferischer und pädagogischer Arbeit, die Sicherung der Künstlersozialkasse sowie die umfassende Teilhabe am Musikleben im Zeichen des Demographischen Wandels. Fundament aller musikpolitischen Themen ist die Kulturelle Vielfalt und die damit verbundene Umsetzung der gleichnamigen UNESCO-Konvention in praktisches musikpolitisches Handeln.“

Weitere Informationen zu den gewählten Präsidiumsmitgliedern finden auf der Seite des Deutschen Musikrates.


Quelle: Deutscher Musikrat

 
 




layout-domain.tmpl