Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Tim Benzko Live – per Album oder on Stage

Nur noch kurz die Show retten

am 09.03.2020

Nur noch kurz die ...

Krass, wie die Zeit vergeht! Schon bald 10 Jahre ist es her, seit Sänger Tim Bendzko mit „Nur noch kurz die Welt retten“ den Durchbruch schaffte. Wie er sich seit dem entwickelt hat und welche Hits sein Programm mittlerweile bereithält, davon kann man sich auf seinem neuen Album „LIVE 2019“ überzeugen – oder bei einem seiner Konzerte.

Letzte Woche erschien das neue Tim Bendzko Live-Album „LIVE 2019“. Zusammen mit dem Album, das 22 Songs umfasst, erscheint eine halbstündige Doku, die exklusive Einblicke hinter die Kulissen seiner Live-Shows gibt: Was hinter der Bühne so passiert, wie es bei Proben aussieht und wie Tim sich dabei fühlt.

Für Tim Bendzko gibt es zwei schönste Seiten am Musikersein: Das Songschreiben und diese dann live zu spielen. „Ich schreibe Songs, um das zu sortieren, was in meinem Kopf und Körper an Emotionen rumschwirrt. Es ist mir nie leichtgefallen, mit anderen über meine Gefühlslage zu reden, da ich nie die richtigen Worte finde. Deshalb mache ich Musik, um Dinge loszuwerden, zu sortieren und einen klaren Kopf zu haben.“
 
Alles, was sonst so mitkommt, wenn man ein bekannter Künstler ist – sei es die Albumproduktion, Radioreisen und TV-Auftritte, Musikvideodrehs und Autogrammstunden – all das ist aufregend und abwechslungsreich. Da es Tim Bendzko aber vor allem um die Basis des ganzen Musikerseins geht, und daran hat sich auch nach all den Jahren und all den Erfolgen nichts geändert, sind für ihn die wirklich besonderen Momente seine Konzerte.
 
Tim Bendzko hat bereits die Berliner Waldbühne gefüllt und es ist ihm ein Leichtes, große Hallen zu bespielen. Trotzdem oder gerade deswegen ist es für ihn zur Tradition geworden, immer wieder sogenannte Wohnzimmerkonzerte zu spielen – bewusst zurückgefahren, in kleinerem Rahmen, in kuscheliger Atmosphäre, mit mehr Nähe zum Publikum. Im Dezember 2019 spielte er zwei solcher Wohnzimmerkonzerte in Berlin. Das Theater am Potsdamer Platz diente als Kulisse. Es ist zwar gar nicht so winzig, aber kann mit seinen roten Plüschsesseln und Teppichen auf der Bühne eine Atmosphäre schaffen, die dem intimen Rahmen durchaus angemessen ist.
 
Die Wohnzimmerkonzerte waren immer ganz besondere Erlebnisse, sowohl für Tim Bendzko als auch für das Publikum. Viele Fans wünschen sich schon lange, davon etwas in ihr eigenes Wohnzimmer mitnehmen zu können. Deshalb ist aus den Konzerten im Dezember jetzt das Album „LIVE 2019“ entstanden.

Hier ein kleiner erster Eindruck des Albums:


 
Wem das Live-Album und die Doku immer noch nicht live genug sind, der kann Tim Bendzko ab Mai auf Tour erleben.


Die Dates der „JETZT BIN ICH JA HIER“-Tour:

17.05.: Hannover, Swiss Life Hall  
18.05.: Köln, Palladium  
19.05.: Hamburg, Barclaycard Arena
21.05.: Frankfurt, Jahrhunderthalle
22.05.: Leipzig, Haus Auensee   
24.05.: A-Wien, Gasometer
25.05.: München, Zenith
26.05.: CH-Zürich, Halle 622
28.05.: Stuttgart, Porsche Arena
29.05.: Münster, Halle Münsterland
30.05.: Berlin, Max-Schmeling-Halle
06.06.: Magdeburg, Zoologischer Garten Magdeburg
10.06.: Geseke, Steinbruch Geseke
19.06.: Geldern, Waldfreibad Walbeck Geldern
27.06.: Nordhausen, Gehege Nordhausen
10.07.: Saarbrücken, Vorplatz der Congresshalle Saarbrücken
01.08.: Lauchheim, Festival Schloss Kapfenburg
09.08.: Burghausen, Burghauser Konzertsommer
14.08.: Wolgast, Schlossinsel Wolgast
15.08.: Sylt, Sylt Open Air 2020

Weitere Infos: Tim Bendzko im Netz

 
 




layout-domain.tmpl