Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Killerpilze starten Crowdfunding-Aktion für ihr kommendes Album.

Alles für die Fans

am 03.02.2014

Alles für die Fans

Wer könnte mehr Interesse an einem neuen Album haben als die Fans? Deshalb finanzieren die Killerpilze ihr kommendes Album auch genau auf diesem Wege – per Crowdfunding. Spannendes Projekt!

Seit ihrer Blitzkarriere als Teenieband beim Major und dem Neustart mit eigenem Label haben die Killerpilze immer wieder bewiesen, dass man mit reichlich Motivation und coolen Ideen auch auf eigene Faust viel bewegen kann. Jetzt startet das Trio ein sehr ambitioniertes Projekt, nämlich eine Crowdfunding-Kampagne für EP, Album und vieles mehr, mit dem die Band insgesamt 55.000 € „Vertrauensvorschuss“ von ihren Fans sammeln möchte. Wie funktioniert das und worum genau geht es eigentlich?

Die Killerpilze sind jetzt seit rund 5 Jahren ihre eigene Plattenfirma und wollen einfach die komplette Kontrolle über ihre Musik und alles, was damit zusammenhängt behalten. Deswegen binden sie in die Finanzierung ihres für diesen Herbst geplanten Albums die Leute ein, die wirklich ein Interesse daran haben, dass ein neues Album erscheint: ihre Fans. Coole Idee, oder? Und das Tool, um Fans in so ein Projekt einzubinden, heißt Crowdfunding.

Doch wieso braucht eine Band 55.000 € für ein neues Album? Ist das nicht übertrieben? Um solchen Vorwürfen vorzubeugen, haben die Killerpilze im Detail aufgelistet, wofür genau sie das Geld benötigen. Und zwar hierfür:

Produzent + Studio: 9.000 €
Mischer: 3.500 €
Mastern: 2.500 €
Verpflegung/Unterbringung/Fahrt/Spesen: 1.500 €
Mietmusiker (bspw. Bläser, Chor): 2.000 €
Pressung des Albums: 1.700 €
GEMA: 2.500 €
Artwork: 1.000 €

Promo & Werbung:

Fotos: 500 €
Homepage: 600 €
Radiopromotion: 4.600 €
Onlinepromotion: 3.100 €
Pressepromotion: 3.300 €
3 Musikvideos: 3 x 5.000 €

Dazu kommen Porto & Verpackung:

Porto für die startnext.de - Unterstützer: 3.000 €
Herstellung Dankeschöns startnext.de - Unterstützer: 1.200 €  

Und schon klingt das alles gar nicht mehr so extrem viel. Jetzt sind erstmal die Fans dran. Seit dem 1. Februar läuft auf Startnext eine Crowdfunding-Kampagne "Zum KP der guten Hoffnung", zu finden auf www.startnext.de/killerpilze-album-2014, bei der die Band die unglaubliche Summe von 55.000 € in 75 Tagen sammeln wollen. Als Belohnung gibt es für die Fans je nach Support-Betrag kleine Sachen wie das Album (in verschiedenen Versionen) über Unterricht mit den Killerpilzen bis hin zum privaten Wohnzimmerkonzert. Also, schau dir die Aktion bei Startnext an und werde Teil dieses Projekts und der Band. Dann klappt es auch mit dem neuen Killerpilze-Album im Herbst.

Hier ein Video, in dem die Band persönlich erklärt, worum es geht:

 

 

 

 

Hier der direkte Link zum Crowdfunding-Projekt: www.startnext.de/killerpilze-album-2014

Info: www.killerpilze.de

 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl