Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Beth Hart kommt zu fetter Jubiläumsshow nach Deutschland

Auf ein Vierteljahrhundert Bluesröhre

am 12.07.2017

Auf ein ...

Seit nahezu 25 Jahren lebt Sängerin Beth Hart ihre Musik schon auf der Bühne – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Doch in letzter Zeit hat sie einen fantastischen Lauf. Insbesondere ihre Alben mit Gitarrenlegende Joe Bonamassa erfreuen sich größter Beliebtheit. Für nächstes Jahr kommt sie mit ihren Jubiläumskonzerten auch nach Deutschland, nämlich am 10. Mai 2018 nach Bochum.

Am 29. Mai spielte Beth Hart ihre vorerst letzte Show der ‚Fire On The Floor‘ Tour im Circus Krone Bau in München. Die 10-Städte-Tour im Mai 2017 war mit fünf komplett ausverkauften Shows in Berlin, Baden-Baden, Offenbach, Mannheim und Aachen und nahezu ausverkauften Hallen in Leipzig, Hamburg, Hannover, Wuppertal und München ein einzigartiger Triumphzug für die Sängerin.

Nach einigen exklusiven Festivalauftritten (in Deutschland beim Jazz Open in Stuttgart) nimmt Beth Hart ihr 25-jähriges Jubiläum zum Anlass, im Mai 2018 ihre bis dato größten Shows zu spielen. Halt macht sie Anfang Mai in der bereits ausverkauften Londoner Royal Albert Hall, im Ziggo Dome Amsterdam und im Palais des Congres in Paris. Einen Abstecher macht sie auch nach Deutschland. Am 10. Mai 2018 wird sie exklusiv im RuhrCongress Bochum auftreten. Fans aus dem Ruhrgebiet und ganz Deutschland dürfen sich auf einen tollen Abend mit der Sängerin freuen. Karten sollte man sich schnell sichern, wenn man bedenkt das die Shows in London, Amsterdam und Paris schon ausverkauft bzw. fast ausverkauft sind.
 
Zu Beth Hart: Ihre Unberechenbarkeit war bislang so etwas wie das Markenzeichen der 45-jährigen Musikerin: Ihre Platten ähnelten oft einem Toben durch die diversen Genres, ihr Vokalvortrag variierte zwischen fast schon kreischendem Schreien und gefühlvollem Singen im wahrsten Sinne des Wortes. Und ihre Karriere glich einer Berg- und Talfahrt mit längeren Pausen: 1993 erschien ihr Debüt „Beth Hart And The Oceans Of Soul“, ihre letzte CD „Fire On The Floor“ war gerademal ihr neuntes Album (plus die 2005er DVD „Live At Paradiso“).

Im September 2011 erschien dann das gemeinsamen Album mit Joe Bonamassa, „Don't Explain“, welches Fans und Kritiker gleichermaßen überraschte. Mit ihrer markanten, ausdrucksstarken Stimme veredelt sie zehn Soul Cover. Produzent Kevin Shirley (Led Zeppelin, Black Crowes, Iron Maiden) über Beth Hart: „Beth hat eine sehr starke Stimme, ähnlich wie Janis Joplin. Außerdem hat sie eine Menge Etta James in sich.“ Unter den Augen von Kevin Shirley spielte Beth auch ihr 2012er Solowerk „Bang Bang Boom Boom“ ein. Das gleiche Team fand sich dann im Januar 2013 wieder zusammen, um mit Joe Bonamassa den Nachfolger zu „Don't Explain“ einzuspielen. „Seesaw“ erschien am 17. Mai 2013. Anfang Juli spielten Beth & Joe zwei Shows im ausverkauften Carré in Amsterdam, was im April 2014 auf CD und DVD/Blu-ray veröffentlicht wurden. Am 14.10.2016 kam das Album ‚Fire On The Floor auf den Markt – und im Frühjahr 2018 soll voraussichtlich ein neues Duettalbum mit Joe Bonamassa erscheinen.
 
 
Beth Hart – 25th Anniversary Show 2018
10. Mai 2018 –  Bochum, RuhrCongress
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Weitere Infos: Beth Hart im Netz

 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl