Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Test: IMG STAGELINE MATRIX-915LED Moving Head

Ab in die Matrix

Jan Hoffmann am 16.05.2016

Ab in die Matrix

Gute Zeiten für (semi-professionelle) Lichttechniker. Denn auch günstige Bühnenscheinwerfer können mittlerweile eine ganze Menge. So wie der IMG STAGELINE MATRIX-915LED, ein – nomen es omen – 3-x-3-Matrix-Moving Head, der mit satter Lichtausbeute, vielfältigen Bewegungen und leisem Betrieb überzeugt.

Vor eigenem Bühnenlicht, das man selbst betreuen muss, schrecken viel Bands immer noch zurück. Dabei sind die Scheinwerfer in den letzten Jahren auch im bezahlbaren Bereich nicht nur immer besser geworden, sie lassen sich auch zunehmend einfacher bedienen. So bekommt man mit etwas Arbeit und Gehirnschmalz auch als Einsteiger schon durchaus beeindruckende Lichtshows an den Start. Ein guter Kandidat für diesen Einsatzbereich wäre unser heutiger Testkandidat, der IMG STAGELINE MATRIX-915LED.

Hierbei handelt es sich um einen 3-x-3-Matrix-LED-Moving-Head, der sich mit einem Preis von rund 500 Euro und seinen kompakten Maßen durchaus auch für Amateur- und Semipro-Bands anbietet. Dabei gefiel uns der Scheinwerfer im Test besonders wegen seiner einfachen Bedienung, die durch ein schönes und gut lesbares Display ermöglicht wird, angenehm runde Bewegungen sowie sein leises – im Bandbetrieb nicht hörbares – Betriebsgeräusch.

Die Ausstattung des IMG STAGELINE MATRIX-915LED ist überschaubar, aber praxisgerecht. Auf der Rückseite befinden sich DMX-Ein- und -Ausgang sowie Ein- und Ausgang für die Powercon-Stromversorgung. So kann man auch mehrere Geräte Problemlos in Reihe schalten, ohne für jedes eine eigene Steckdose zu brauchen. Beim Programmieren eigener Lichtshows helfen zudem vorprogrammierte Bewegungsmakros, die man schnell abrufen kann. Etwas schade ist dabei, dass es dazu nicht auch LED-Macros gibt. Doch mit etwas Programmierarbeit kann man sich dafür seine eigenen Shows ganz nach Wunsch zusammenstellen.  

Dann liefert der IMG STAGELINE MATRIX-915LED ein sehr schönes und sauberes Bild, das sich auch gut gegen die Grundbeleuchtung durchsetzt und vielfältig einstellbar ist. Die LEDs überzeugen durchaus, lediglich wenn man sie sehr stark dimmt, fällt ein sichtbares Flackern auf. Das ist aber in dieser Preisklasse durchaus zu verschmerzen und schmälert den äußerst positiven Eindruck, den der IMG STAGELINE MATRIX-915LED Moving Head bei uns macht, kaum.

Der IMG STAGELINE MATRIX-915LED im Videotest

So. Jetzt ist aber mal Schluss mit vielen Worten – du willst den IMG STAGELINE MATRIX-915LED sicher mal in Action sehen. Deshalb hat unser Autor Vossi von GIGXX.de ein schickes Video zu diesem Moving Head gemacht, bei dem er sowohl seine persönlichen Eindrücke wiedergibt als natürlich auch den IMG STAGELINE MATRIX-915LED im Betrieb zeigt. Also, klick gleich rein:




Fazit, Wertung und Technische Daten

Du suchst einen vielseitig einsetzbaren 3-x-3-Matrix-LED-Moving-Head zum kleinen Preis? Dann könnte der neue IMG STAGELINE MATRIX-915LED genau das Richtige für dich sein. Er überzeugt mit guter Verarbeitung, einfacher Bedienung, einfacher Bedienung – und Features wie Infinity-Bewegungen in der PAN- und TILT-Achse, die in dieser Preisklasse durchaus keine Selbstverständlichkeit sind. Also, wenn du gerade auf der Suche nach den passenden Scheinwerfern für deine Bühnenshow bist, könnte der IMG STAGELINE MATRIX-915LED ein heißer Kandidat für dich sein.

Übrigens. Den von Vossi im Video angesprochenen Test des Eurolite TMH X-25 findest du hier:




Wertung:
+ angenehm leise
+ klein und mobil
+ PowerCon In & Out
+ endlose Bewegungen in der X- & Y-Achse möglich, auch langsam schön ruckelfrei
+ tolle Menüführung über das Display
- leichtes Flickern bei hoher Dimmung

Preis (UVP): 579 €

Vertrieb: Monacor International
Weitere Infos: IMG STAGELINE MATRIX-915LED Moving Head








layout-domain.tmpl