Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Test: EarPeace HD

Sanft in den Ohren

Marco Sulek am 24.02.2014

Sanft in den Ohren

EarPeace brachte jüngst seinen neuen HD-Gehörschutz heraus, der einen verzerrungsfreien Klang sowie ein angenehmes Tragegefühl verspricht – und zugleich auch noch unschlagbar günstig sein soll. Wir ließen es uns nicht nehmen, diese Ohrstöpsel in einem Test etwas genauer zu beleuchten.

Jeder verantwortungsbewusste Mensch trägt in lauten Umgebungen einen Gehörschutz – sowohl bei der Arbeit an lärmenden Maschinen als auch während eines Konzertbesuchs. Ein absolut gesundes Gehör ist besonders für Musiker und Live-Techniker wichtig. Treten irgendwann irreparable Schäden auf, ist das Hobby oder der Beruf nur noch eingeschränkt ausführbar. Neben Schwerhörigkeit ist auch Tinnitus eine unschöne und lästige Begleiterscheinung, wenn man „nur mal eben“ nicht an Schutzmaßnahmen gedacht hat.

Auf dem Markt befinden sich Myriaden von Produkten, die das Hörorgan vor zu hohen Schalldruckpegeln schützen. Vom einfachen Schaumstofftipp bis hin zum aktiven Gehörschutz ist alles vertreten. Doch eigentlich möchte man als bewusster Musiker nur eines: einen unverfälschten Sound jenseits gefährlicher Lautstärken – am besten möglichst günstig. Mit den HD-Earplugs erfüllt die britische Firma EarPeace diese Anforderungen.

Trotz des günstigen Preises ist der Lieferumfang groß: drei Silikontannenbäumchen, zwei mal drei Filter und ein Aluminiumbehälter. Das Alucase lässt sich an beiden Enden aufschrauben: Oben bietet es genügend Platz für alle drei Tipps, unten passen die sechs Filter rein. Um die kompakte und robuste Parkmöglichkeit für den HD-Gehörschutz beispielsweise an einem Schlüsselbund zu befestigen, befindet sich an der Oberseite ein kleiner Karabiner. Der Verpackung liegt außerdem noch eine Gebrauchsanleitung mit Sicherheitshinweisen und den Dämpfungsmaßen bei.

Den Alubehälter gibt es in drei verschiedenen Farben: Rot, Schwarz und Silber. Auch die Ohrstöpsel bietet der Hersteller in drei unterschiedlichen Hauttönen an: Beige, Ocker und Braun. In der richtigen Farbe gewählt sind sie im Gehörgang kaum zu erkennen. Praktisch ist übrigens, dass Ersatztannenbäumchen beiliegen. Viele kennen folgendes Szenario: Man steht vor der Bühne und hat sich die Tipps herausgenommen, um sich ordentlich mit seiner Begleitung unterhalten zu können. Plötzlich beginnt die Band zu spielen und man kramt ungeduldig herum, um den Gehörschutz wieder einzusetzen – da passiert es: Ein Earplug fällt herunter und verschwindet im Getümmel. Gut nur, wenn man noch einen weiteren in petto hat.

Zwei verschiedene Filtereinsätze sorgen für eine optimale Absenkung des Schalldruckpegels.

Sitzt, passt, wackelt und hat Ohren

Die beigelegten Filter weisen unterschiedliche Dämpfungswerte auf: Beige bietet eine mittlere, Rot eine hohe Pegelreduktion. EarPeace hat im Oktavabstand seine eigenen Werte mit solchen herkömmlicher Ohrstöpsel verglichen – die Tabelle findest du weiter unten in unserer Bilderstrecke. Allerdings sind die Unterschiede, bis auf die Tiefen, nur marginal. Um die Filter zu wechseln, ist das hintere Stück der Tipps auseinanderzudrücken, wodurch man sie einfach entfernen oder wieder einsetzen kann. Die maximale Wirkung ist gegeben, wenn die Filter ganz reingeschoben werden.

Wie bereits erwähnt, bestehen die Tannenbäumchen aus Silikon. Am hinteren Ende bieten sie eine Erweiterung in Form einer kleinen Antenne, die dabei hilft, die EarPeace-Stöpsel richtig einzuführen und wieder herauszunehmen. Das funktioniert kinderleicht und einwandfrei. Den HD-Gehörschutz gibt es zwar nur in einer universellen Größe, doch das Material ist so flexibel, dass es sich problemlos an jeden Gehörgang anpasst. Auch ist er federleicht, sitzt sehr angenehm im Ohr und ist kaum zu spüren – so gehört es sich.

Primär muss ein Gehörschutz jedoch gut klingen. Das heißt, die Höhen dürfen nicht zu stark gedämpft werden – einen mumpfigen Sound möchte schließlich keiner. Für ihre Preisklasse, das muss man hier hervorheben, bieten diese Earplugs ein angenehm lineares Hörerlebnis. Beim Testen sind uns weder Resonanzen noch andere störende Eigenheiten aufgefallen, die das musikalische Vergnügen schmälern könnten.

Mit der „High Fidelity Hearing Protection“ bietet EarPeace einen Gehörschutz mit sehr attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Heraussticht dabei nicht nur das angenehme Tragegefühl, die unauffällige Optik und der große Lieferumfang, sondern auch der natürliche Sound. Damit man sich lange an seinen Earplugs erfreut, ist allerdings zwingend etwas zu beachten: Reinige sie nach jedem Einsatz. So haben Schweiß und Ohrenwachs keine Chance, dem Silikon oder den Filtern schädlich zuzusetzen.

In der richtigen Farbe gewählt, fallen die EarPeace-Stöpsel kaum auf.

Technische Daten

Passstückmaterial Silikon
beiger Filter     -20 dB (Höhen), -16 dB (Mitten) & -13 dB (Bässe)
roter Filter -21 dB (Höhen), -18 dB (Mitten) & -16 dB (Bässe)
Lieferumfang

3x Tannenbäumchen, 3x beiger Filter, 3x roter Filter, Aluminiumcase & Anwendungshinweise


Wertung:
+ hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ angenehmes Tragegefühl
+ guter Sound
+ unauffällige Optik
+ Ersatzfilter und -passstück
+ praktisches Aluminiumcase

Preis (UVP): 14,95 Euro

Weiter Infos unter: www.earpeace.com

Vertrieb: B4 Distribution







layout-domain.tmpl