Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Test: Antari Z-350 Fazer

Ausdauernd vernebeln

Octavian Rasinariu am 11.04.2014

Ausdauernd ...

Der Z-350 Fazer ist die neueste Kreation von Antari. Wir hatten das sparsame Gerät des Nebelmaschinenspezialisten im Test. Und gleich eines vorweg: Beeindruckend ist vor allem seine Ausdauer.

Anders als seine Artgenossen präsentiert sich der Z-350 Fazer von Antari: er kann nämlich um einiges länger. Ganze sieben Stunden spuckt das Partytier den weißen Dunst aus, der für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgt. Und das bei einem verschwindend geringen Verbrauch von gerade einmal drei Milliliter pro Minute. Die neuartige Technologie hat sich der taiwanische Nebelmaschinenhersteller sogar patentieren lassen. So konnte Antari eine extrem leichte und gleichzeitig sparsame Apparatur entwickeln.

Die Funktionsweise ist einfach wie effizient: Eine abwärts gerichtete Düse sprüht den Nebel vor den eingebauten Ventilator, der den Schleier kraftvoll gleichzeitig zwei Meter vor- und aufwärts bläst. Von da an verteilt sich der Dunst gleichmäßig in Raum und erzeugt eine angenehme weiße Wolke, die sich je nach Betriebsdauer und Größe der Räumlichkeit relativ zügig verdichtet. Der auf Wasser basierte Nebel ist dabei besonders trocken und wirkt sich deshalb nicht schädlich auf Teppiche und Gardinen aus – ideal für den Partyeinsatz im Wohnzimmer.

Nach Inbetriebnahme des Antari Z-350 beginnt das Gebläse bereits an zu arbeiten, während sich das 700 Watt starke Heizelement noch erwärmt. Nach ziemlich exakt 4:15 Minuten Vorlaufzeit startet unser Testobjekt mit voller Leistungsstärke. Über zwei Regler am hinteren Ende der Maschine bestimmt man Nebelintensität und Ventilationsgrad. Zusätzlich hat der Hersteller ein schickes Kontrolllämpchen eingebaut. Für den professionellen Einsatz wurde eine DMX-Schnittstelle integriert, sodass der Z-350 zusammen mit den anderen Show-Elementen interagieren kann. Eine Klinkenbuchse erlaubt zudem die Verwendung der herstellereigenen Fernsteuerung Z-3.

Der Nebelausstoß ist nicht vergleichbar mit dem anderer Modelle, da er nicht so intensiv und reichweitenstark ist. Plötzliche Nebelschwaden kannst du mit dem Z-350 also nicht erzeugen. Seine Stärke liegt eher in der unscheinbaren Sichttrübung einer überschaubaren Event-Location. Das Gute ist, dass du dich um deinen Fazer nach einmaligem Auffüllen nicht mehr kümmern musst, da er so ziemlich jede Party durchhält – nämlich ganze 7 Stunden und 12 Minuten. Ist die Veranstaltung zu Ende, beginnt der Z-350 nach Abschalten mit der Selbstreinigung und begibt sich in den Schlafmodus.

Technische Daten

Tankinhalt

1,3 l

Aufwärmzeit

4:15 Min

Fluidverbrauch

3 ml/Min

Maximalbetriebszeit 7,2 Std
Gewicht

8,7 kg

Maße (HxBxT)

320 x 153 x 391 mm


Wertung:
+ sehr geringer Fluidverbrauch
+ beeindruckende Betriebszeit
+ trockener Wasserdunst
- niedrige Rauchintensität

Weitere Infos unter: www.antari.com

Vertrieb: Steinigke







layout-domain.tmpl