Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Rezension: Let’s Play Guitar – Band 2

Mehr Übung für besseres Spiel

Jan Hoffmann am 10.05.2015

Mehr Übung für ...

Die „Let’s Play“-Lehrbuchreihe für Gitarristen hat Zuwachs bekommen. Nachdem man sich in Band 1 die Basics draufgeschafft hat geht es jetzt mit Band 2 neben weiteren Songs auch um fortgeschrittenere Themen wie das Solospiel oder Fingerpicking. Doch der Fokus liegt auch weiterhin auf den Songs und diese zu spielen. Schöne Sache.

Das Lehrkonzept der „Let’s Play Guitar“-Reihe ist so simpel wie überzeugend: Statt trocken Akkorde, Spieltechniken und Theorie zu pauken werden das neue Wissen und die Übungen in Songklassiker eingebettet. So macht das Erlernen der neuen Themen viel mehr Spaß – und quasi als praktischen Nebeneffekt lernt man auch noch coole Songs die man dann zum Besten geben kann. Nach „Band 1“ mit dem Wissen für blutige Anfänger und den „Pop Rock Hits“, also einem Songbook, kann man jetzt mit „Band 2“ sein Können an der Gitarre noch deutlich erweitern.

Die Lehrmethode bleibt gleich, doch die Themen werden deutlich erweitert. Los geht es direkt mit dem Thema Fingerpicking, was für Gitarristen, die bisher nur mit Plektrum gespielt haben, noch mal eine komplett neue Welt bedeutet. Dazu bringt das Bucvh neue Akkorde und hilft bei den ersten Schritten in Sachen Solospiel. Dank der beiden CDs und der mitgelieferten DVD hat man zu allen Übungen und Songs reichlich Material zum schauen und hören, wie es richtig gemacht wird und klingen soll und natürlich zum mitspielen. Und bei Klassikern wie „Born In The USA“ von Bruce Springsteen oder „Wish You Were Here“ von Pink Floyd kommt der Spaß nicht zu kurz. Wenn lernen nur immer so viel Laune machen würde. ☺

Fazit:

Das Konzept von „Let’s Play Guitar“ zieht sich durch alle Bücher der Reihe. Man könnte es mit „Solides Wissen mit viel Spaß vermittelt“ zusammenfassen. Klingt unspektakulär, sorgt aber dafür, dass man sich das nötige Wissen viel leichter aneignet und quasi nebenbei auch noch reichlich Songklassiker lernt. Unterstütz wird das Buch optimal durch die beiliegenden CDs und die DVD. Denn mit ihnen wird die Wahrscheinlichkeit, Fehler zu machen, minimiert. Zudem hat man auch gleich eine „Band“ mit der man spielen kann – auch wenn man im echten Leben noch alleine musiziert.

Weitere Infos zum Buch:

http://www.hageshop.de/catalog/lets-play-guitar-band-2-mit-2-cds-und-dvd-hage-musikverlag-noten-p-81124.html?site=40

Essentielles Wissen und neue Songs gehen bei „Let's Play Guitar“ Hand in Hand.

Infos & Wertung

Buchtitel
Let’s Play Guitar – Band 2
Autor
Alexander Espinosa
Verlag
ISBN
978-3-86626-239-3
Preis
26,90 EUR
Umfang
180 Seiten inkl. DVD & 2 CDs
Wertung (max. 5)
Konzept
5/5
Schreibstil
4/5
Design
4/5
DVD/CD-Inhalt
5/5
DVD/CD-Sound
5/5
Gesamt
4,6/5


Und hier bekommst du einen kleinen Eindruck davon, wie ein Song auf der DVD aufbereitet ist:







layout-domain.tmpl