Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Rezension: Franzis – Röhrenverstärker selber bauen

Technik die begeistert

Jan Hoffmann am 30.04.2015

Technik die ...

Je länger und je mehr man sich mit seinem Instrument oder der Tontechnik befasst, desto intensiver befasst man sich auch mit den zugehörigen Equipment. Und dazu gehören allen Fortschritten der Digitaltechnik zum Trotz immer noch viele Röhrengeräte. Wer diese besser verstehen und vielleicht sogar selbst tunen oder bauen möchte, dem sei das Buch „Röhrenverstärker selber bauen“ von Franzis ans Herz gelegt.

Manche Musiker interessieren sich nicht groß für ihr Equipment, sondern spielen quasi das, was eben gerade verfügbar ist und sind zufrieden damit. Doch viele Instrumentalisten, Sänger und Tontechniker befassen sich, je länger und intensiver sie an ihren musikalischen Fähigkeiten arbeiten, auch mehr und mehr mit dem verwendeten Equipment. Und da finden sich auch heute in vielen Bereichen immer noch die guten alten Röhrenschaltungen. Und um die herrscht oft ja ein großer Hype beziehungsweise es wird viel Voodoo vermutet. Wie soll man da nur den Einstieg in dieses Thema schaffen.

Der Franzis Verlag möchte hier mit „Röhrenverstärker selber bauen“ von Richard Zierl „Starthilfe“ leisten. Das Buch hilft beim Einstieg in das Thema „Röhren". Alle Schaltungen sind so einfach wie möglich gehalten. Dazu wird viel Basiswissen vermittelt, was nicht nur hilfreich ist, wenn man selbst Verstärker bauen möchte, sondern auch, damit man seine Geräte besser versteht.

Mit dem Buch oder dem Download wird auch eine Software geliefert, die einem dabei hilft, seine eigenen Schaltungen zu erstellen. So kann man sich durch über 50 Schaltungsvorschlägen arbeiten und diese Nachbauen. Zudem kann man die Schaltungen seinen Vorstellungen anpassen und diese perfektionieren.


Fazit

Wer sich für Röhrenequipment und die Technik dahinter interessiert, der findet mit „Röhrenverstärker selber bauen“ einen gelungenen Einstieg in diesen Themenbereich. Dazu gibt es reichlich Schaltungsskizzen und dank der Software auch gute Möglichkeiten, seine ersten eigenen Schaltungen zu berechnen. Besonders praktisch finde ich persönlich auch die Möglichkeit sich das Buch und die Software herunterzuladen. Dann hat man auf dem Rechner oder Tablet immer alle Infos dabei.


Weitere Infos zum Buch und Leseprobe:
http://www.franzis.de/elektronik/experimente/roehrenverstaerker-selber-bauen

Infos & Wertung

Buchtitel
Röhrenverstärker selber bauen
Autor
Richard Zierl
Verlag
Franzis Verlag GmbH
ISBN
978-3-645-65054-0
Preis
29,95 € (Download 19,95 €)
Umfang
266 Seiten inkl. CD-Rom
Wertung (max. 5)
Konzept
5/5
Schreibstil
4/5
Design
5/5
CD-Inhalt
5/5
Gesamt
4,75/5









layout-domain.tmpl