Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Rezension: Artist Ahead – Rockstarter E-Gitarre (Vol. 1-3)

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

Jan Hoffmann am 15.05.2014

Jetzt wird wieder ...

Gitarre spielen ist kompliziert? Klar, man kann es nicht an einem Tag lernen. Aber man macht schnell Fortschritte, wenn man die passende Anleitung hat. Die bietet Tim Gebel mit den Rockstarter E-Gitarre-DVDs für jeden nachvollziehbar.

Wenn man ganz frisch und von Null ein Musikinstrument lernt, ist es ratsam sich Tipps vom Profi zu holen, um zumindest die größten Anfängerfehler zu vermeiden. Das kann beispielsweise ein Gitarrenlehrer sein. Wenn es im näheren Umkreis aber keinen gibt, man ihn sich nicht leisten kann oder man lieber selbst sein Lerntempo bestimmen möchte, dann können auch Lehr-DVDs genau das Richtige sein. Da hat man mittlerweile ja reichlich Auswahl. Wer wirklich absoluter Einsteiger ist, für den könnten die Rockstarter-DVDs von Artist Ahead perfekt sein, um möglichst zügig Fortschritte zu machen.

Diese Reihe gibt es übrigens auch für Akustikgitarre, E-Bass und Drums, doch heute wollen wir uns die drei DVDs anschauen, die es für E-Gitarristen gibt. Volume 1 startet dabei komplett von Beginn an. Der Lehrer Tim Gebel richtet sich hier an Leute, die wirklich noch nie eine Gitarre in der Hand hatten. Dementsprechen zeigt er erstmal die korrekte Haltung, wo die Hände hingehören, wie die Gitarre gestimmt wird und aus welchen Bestandteilen sie eigentlich besteht. Schnell geht es dann aber an erste Fingerübungen und Akkorde. Nach der rund zweistündigen DVD ist man dann auch als blutiger Anfänger bereit, seinen ersten Song zu spielen. So bleibt die Motivation erhalten, denn immer nur üben macht ja auch keinen Spaß.

Die zweite DVD schließt dort an, wo die erste aufhört. Nachdem man sich die Basics draufgeschafft hat, lernt man hier diverse Akkorde aber auch ausgefuchstere Rhythmen und Betonungen. Darüber hinaus erfährt man, wie man einfachen Blues spielt, was ja auch sehr lehrreich ist. Und auch auf DVD 2 ist ein Song enthalten, den man lernen und begleiten kann. Auf der abschließenden DVD 3 geht es dann um den Ausbau der Ausdrucksmöglichkeiten durch Bendings oder Legato, und auch Barrée-Akkorde werden vermittelt. Darüber hinaus werden erste Schritte in Sachen Musiktheorie gemacht und es gibt diesmal sogar zwei Playalong-Songs.

Allen drei DVDs gemeinsam ist, dass Lehrer Tim Gebel recht langsam und sehr gut nachvollziehbar die einzelnen Themen erklärt und den Schwierigkeitsgrad so behutsam anzieht, dass auch Einsteiger gut mitkommen sollten – außerdem kann man die Geschwindigkeit, mit der man vorangeht, ja letztendlich selbst bestimmen. Audio- und Bildqualität der DVDs sind gelungen. Etwas schade ist nur, dass den Silberlingen kein Notenmaterial beiliegt, man also immer in die DVD schauen muss, will man sich Noten oder Übungsabläufe wieder ins Gedächtnis rufen. Aber das ist nur ein kleiner Wermutstropfen bei ansonsten überzeugenden DVDs, die sich, wie schon erwähnt, absolut an Einsteiger wenden. Für Fortgeschrittene aber gibt es ja auch schon genug Lehrmaterial.


Hier bekommst du einen ersten Eindruck:

Bei Rockstarter E-Gitarre Vol. 1 geht es um die Basics

Infos & Bewertung

Buchtitel
Rockstarter E-Gitarre (Vol. 1-3)
Autor(en)
Tim Gebel
Verlag
Artist Ahead
ISBN
978-3-86642-035-9, 978-3-86642-044-1, 978-3-86642-051-9
Preis
9,95 EUR (pro DVD), 19,95 EUR (3er-Bundle)
Umfang
DVD (je rund 120 min)
Wertung (max. 5)
Konzept
4/5
Design
4/5
DVD-Inhalt
4/5
DVD-Sound
4/5
Gesamt
4/5






layout-domain.tmpl