Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Rezension: Alfred Music – Guitar Navigation System

Kompendium für Harmoniesüchtige

Jan Hoffmann am 25.06.2016

Kompendium für ...

Eigentlich ist es fast schon eine Schande. Viele Gitarristen habe kaum oder viel zu wenig Ahnung von den harmonischen Zusammenhängen, in denen sie sich bewegen. Das ist dann ein bisschen so, als würden Dichter Gedichte schreiben oder vortragen, ohne zu wissen, was die Worte bedeuten – sie haben einfach nur ein paar auswendig gelernt. Aber Musiktheorie ist so kompliziert. Mag sein, aber mit einem Übersichtswerk wie dem „Guitar Navigation System“ von Guido Haefele findet man leichter Zugang zur Sprache der Musik – und kann vorab auch schon spicken.

Für viele Musiker – und insbesondere Gitarristen – sind Harmonielehre und Musiktheorie entweder Bücher mit sieben Siegeln, Hassobjekte oder gerne beides. Ist irgendwie auch ein bisschen verständlich, es macht schließlich mehr Spaß einfach über das Griffbrett zu rasen oder einfach cool zu grooven als sich Gedanken über Tonleitern, Harmonien und tonale Zusammenhänge zu machen. Doch sobald man etwas vielschichtigere Songs komponieren, sich mit anderen Musikern zum Jammen treffen oder mehrstimmige Melodien erstellen möchte, wären die meisten doch froh, wenn sie wüssten, was sie da tun – und nicht einfach quasi blind nach dem richtigen Ton suchen müssten.

Nun gut, zum Glück muss man sich in so ein Themengebiet wie die Harmonielehre nicht ohne Hilfe einarbeiten, sondern findet reichlich Lernmaterial, etwa in Form von Büchern wie dem „Guitar Navigation System“, das wir uns näher angeschaut haben. Dabei handelt es sich um ein Nachschlagewerk zu Themen wie Skalen, Modi, Arpeggien, Voicings und harmonisierten Skalen. Der erfahrende Gitarrenpädagoge und Autor Guido Haefele wendet sich damit sowohl an Einsteiger wie auch Fortgeschrittene. Doch während Beginner das Buch vor allem als Nachschlagewerk nutzen dürften, um sich die entsprechenden Skalen herauszusuchen, bietet das fette Buch erfahreneren Gitarristen mit mehr Durchblick gute Möglichkeiten, ihr Wissen zu vertiefen und praktisch umzusetzen.

Denn das Buch ist optisch schön übersichtlich gestaltet und bietet neben Noten und Diagrammen auch kurze informative Texte, die erklären, was hier gerade theoretisch passiert und wie man das in sein Harmoniegerüst einbetten kann. Für Einsteiger ist das schon etwas zu knapp, um wirklich durchzublicken, für Fortgeschrittene hingegen sind das gute Gedankenstützen. Wenn der Verlag hier ein Arbeitsbuch dazu anbieten würde, könnten auch Einsteiger noch mehr von diesem Buch profitieren. Ansonsten gibt es wirklich wenig zu meckern, das Thema ist so angenehm wie möglich und optisch schön aufbereitet.

Fazit & Wertung

Du bist auf der Suche nach einem Buch, das dir in Sachen Harmonielehre eine Rundumvollbedienung bietet? Dann könnte Alfreds „Guitar Navigation System“ genau das passende für dich sein. Hier wird das Thema umfassend und optisch modern aufbereitet und schön von einem Thema zum nächsten übergeleitet. So kann man sich leichter in dieses doch etwas trockene Feld einarbeiten. Und das sollten wirklich mehr Musiker und Gitarristen machen. Unsere Ohren würden es uns danken. ;)

Buchtitel
Guitar Navigation System
Autoren
Guido Haefele
Verlag
Alfred Music; www.alfredmusic.de
ISBN
978-3-943638-95-0
Preis
29,95 EUR
Umfang

370 Seiten

Wertung (max. 5)
Konzept
4/5
Schreibstil
5/5
Design
5/5
Gesamt
4,66/5

 

Weitere Infos: Alfred Music – Guitar Navigation System

 

 







layout-domain.tmpl