Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Prolight + Sound 2014: HK Audio präsentiert Lucas Nano 600

Kleiner Soundbolide

am 19.03.2014

Kleiner Soundbolide

Auf der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt zeigte HK Audio die erste Crossover-PA weltweit.

Bei Musikern und DJs gibt es Herstellerangaben zufolge einen weltweiten Trend zum „Smart Gig“ – möglichst leicht zu transportierendes, schnell einsatzfähiges und gleichzeitig hochwertiges Equipment. Monosäulen sollen sich deshalb immer größerer Beliebtheit erfreuen. Gleichzeit existieren laut Hersteller viele Live-Situationen, in denen eine Stereo-Beschallung die bessere Wahl ist. Wenn man bisher keine Kompromisse eingehen wollte, mussten also zwei unterschiedliche PA-Systeme her.

Die Lucas Nano 600 von HK Audio ist Herstellerangaben zufolge die weltweit erste PA, die sich als Monosäule und als Stereo-System einsetzen lässt. Die 16 kg schwere Lucas Nano 600 soll dabei in beiden Aufbauvarianten neue Maßstäbe setzen: Der Monosäulen-Aufbau soll einen Schalldruckpegel von maximal 130 erzeugen und eine hochwertige Audioqualität liefern.

Eine stereophone Beschallung soll als klassisches 2.1-Stereo-Setup möglich sein und sich zu einem Twin-Set erweitern lassen. Das heißt, dass zwei Monosäulen mit je einem Subwoofer und zwei gestackten Satelliten ein Fullrange-Stereo-System ergeben sollen. Herstellerangaben zufolge kann in dieser Variante ein Publikum von bis zu 200 Personen mit klarem Sound bei einem kraftvollen Bass beschallt werden.

Wie erreicht HK Audio das? Durch einen neuentwickelten Multicell-Transformer für die 1“-Hochtonkalotte sollen erstmals die akustischen Qualitäten eines wesentlich größeren CD-Horns in kleinen Topteilen erreicht werden. Diese Technologie ermöglicht laut Hersteller auch das akustisch korrekte Stacking zweier Tops. Beim Subwoofer hat das Forschungsteam von HK Audio durch Schwingungs-Simulationen, wie sie ähnlich im Flugzeug- und Autobau eingesetzt werden, ein internes Verstrebungssystem entwickelt. Dadurch soll das Kunststoffgehäuse die Bassqualitäten einer professionellen Holzkonstruktion erreichen.

Preis (UVP): 1.149 Euro

Weitere Infos unter: www.hkaudio.com

Quelle: Music & Sales







layout-domain.tmpl