Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Prolight + Sound 2014: Dynacord AXM 12A

Flexibler Monitor

am 22.03.2014

Flexibler Monitor

Dynacord ergänzt sein Portfolio um den aktiven Bühnenmonitor AXM 12A.

Mit dem AXM 12A erweitert Dynacord sein Sortiment um einen aktiven Monitor. Der auf der Prolight + Sound 2014 erstmals vorgestellte Lautsprecher bietet laut Hersteller eine klare, detailreiche und druckvolle Wiedergabe. Zugleich soll der AXM 12A hohe Schalldruckpegel mit kompakten Abmessungen und geringem Gewicht verbinden. Mit einer Neigung von 33 Grad soll sich der AXM 12A für den Einsatz auf kleineren Bühnen eignen. Doch auch als PA-Komponente, Fill oder Delay-Speaker stellt der AXM 12A laut Hersteller eine Beschallungslösung dar. Im Verbund mit einem Subwoofer lässt sich der aktive Dynacord-Monitor zu einem Drei-Wege-System erweitern.

Ob Band oder Entertainer – Musiker sind stets auf ein zuverlässiges Monitoring ihrer Performance angewiesen. Dank des koaxialen 12“/1,75“-Chassis soll der AXM 12A ein gutes Abstrahlverhalten mit einem gleichmäßigen radialen Abstrahlwinkel von 90 Grad besitzen. Der hohe Wirkungsgrad des Coaxial-Lautsprechers in Verbindung mit der integrierten Class-D-Endstufe mit einer Gesamtleistung von 520 Watt (360 W Lo + 160 W Hi) soll einen maximalen Schalldruckpegel von 128 dB ermöglichen.

Die weiteren Produktmerkmale des AXM 12A sollen den hohen Anforderungen im Live-Alltag geschuldet sein. Dazu gehören: ein integrierter DSP mit IIR-/FIR-Settings und digitalem Drei-Band-Equalizer (mit parametrischen Mitten), ein einstellbarer Lowcut und ein durchstimmbarer Rückkoppelungsfilter. Insgesamt stehen drei Eingänge zur Verfügung: Zwei Kombibuchsen und ein Stereo-RCA-Eingang. Das von hinten beleuchtete LC-Display und ein Push-Encoder sollen einfach bedienbar sein und informieren über die Pegel der drei Eingänge. Es stehen fünf Presets für Monitor- und PA-Anwendungen sowie fünf weitere Speicherplätze für Benutzer-Einstellungen zur Verfügung. Das Bedienfeld ist zum Schutz versetzt im Gehäuse eingelassen.

Weitere Infos unter: www.dynacord.com

Quelle: Bosch Communications







layout-domain.tmpl