Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Universal Audio gibt Unison-Technologie bekannt

Einfach klassisch

am 27.01.2014

Einfach klassisch

UA gibt Unison-Technologie bekannt, die den Klang und das Verhalten klassischer analogen Micpres reproduzieren soll.

Universal Audio gibt seine neue Unison-Technologie bekannt – Herstellerangaben zufolge ein Meilenstein in der Tonsignalverarbeitung, der es den integrierten Mikrofonvorverstärkern der Apollo-Audio-Interfaces ermöglicht, den Klang und das Verhalten gefragter Röhren- und FET-Vorverstärker zu reproduzieren.

Nach mehr als drei Jahren Entwicklung ist Unison ein Analog-Digital-Vernetzungssystem, das dem Benutzer eine kontinuierliche, zeitnahe, bidirektionale Steuerung und Interaktion zwischen der physikalischen Hardware von Apollo und den Mic-Preamp-Emulationen der UAD-Software zur Verfügung stellen soll. Mit Unison werden in den analogen Apollo-Mikrofonvorverstärkern die Impedanz, die „Sweet Spots“ der Verstärkerstufen und das Schaltungsverhalten auf Komponentenebene in Echtzeit vor der A/D-Wandlung angepasst, um das gewünschte Mikrofonvorverstärkermodell originalgetreu zu emulieren.  

„Apollo wurde im Hinblick auf Mic-Preamp-Modeling entwickelt und konstruiert. Die Eingangsimpedanzschaltung war von Beginn an enthalten – jeder Apollo-Mikrofonvorverstärker ist Unison-fähig“, erklärt Bill Putnam Jr., Geschäftsführer von Universal Audio. „Der UA 610-B ist das erste von vielen für Unison freigegebenen Plug-Ins für die UAD Powered Plug-Ins Plattform. Es ist standardmäßig im Lieferumfang des neuen Apollo Twin Desktop-Interfaces enthalten und wird im ersten Quartal für alle Apollo-User verfügbar sein.“

Mehr Infos unter: www.uaudio.com/apollo

Quelle: S.E.A.







layout-domain.tmpl