Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Steinberg DSP-Mixer-App

Alles unter Kontrolle

am 08.05.2014

Alles unter ...

Steinberg veröffentlich die dspMixFx-App für iPad sowie die 2.1 Firmware und Tools Version für UR824, UR28M und UR44.

Laut Hersteller erlaubt dspMixFx dem Nutzer die Steuerung vieler Funktionen des DSP-Chips, der in den Audio-Interfaces UR824, UR28M und UR44 eingebaut ist. Auf diese Weise sollen sich latenzfreie Monitormixe mit den integrierten DSP-Effekten direkt auf dem iPad realisieren lassen.

„Die meisten Musiker haben bereits Erfahrungen mit schlechten Monitormischungen gemacht. Das Ergebnis ist oft eine schlechtere künstlerische Leistung. Mit dspMixFx schließen man einfach sein iPad am UR-Interface an und erstellt den perfekten Monitormix für Sänger und Instrumentalisten – somit werden Bestleistungen während der Recording Session ermöglicht“, erklärt Stefan Schreiber, Product Marketing Manager bei Steinberg.

dspMixFx soll die Features von Yamahas SSP2-DSP-Chip, der in die UR-Interfaces eingebaut ist, auf dem iPad nutzbar machen. Die iOS-App beinhaltet einen Mixer für die Eingangsignale und Regler für die internen Effekte REV-X Reverb, Sweet Spot Morphing Channel Strip mit Kompressor und parametrischem 3-Band-EQ sowie die vier Guitar-Amp-Classics-Gitarrenverstärker-Emulationen. dspMixFx soll kompatibel mit anderen iOS-Audio-Apps sein, sodass alle Funktionen auch genutzt werden können, wenn Steinbergs DSP-gestützte Audio-Interfaces zusammen mit Drittanbieter-Apps verwendet werden.

Auf der Steinberg Website steht ab sofort auch ein neues Firmware-/Software-Update für UR824, UR28M und UR44 bereit. Die Version 2.1 stellt die Kompatibilität mit der dspMixFx-App her und erweitert die Geräte um die Automatic Detection Funktionalität. Diese lässt das UR Gerät im Class Compliant Mode automatisch erkennen, ob ein iPad oder ein Computer angeschlossen ist.

Weitere Infos unter: www.steinberg.de

Quelle: Steinberg







layout-domain.tmpl