Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Soundcraft präsentiert das Vi1000-Digitalmischpult

Luxus pur auf kleinstem Raum

am 18.10.2017

Luxus pur auf ...

Mittlerweile bieten Digitalmischpulte Features im Überfluss in beeindruckender Qualität. Und doch sind sie manchmal größer als das in der Live-Situation möglich ist. Hier sorgt Soundcraft mit dem neuen Vi1000 für eine rundum durchdachte Lösung.

Mehrere Live-Bühnen mit digitalem Core anbinden, zusätzliche Sendestrecken am Pult anschließen und im Kanalzug überwachen, spontane Ausspielungen via Dante, MADI oder AES/EBU, mal eben 32 Mikrofone automatisch mischen, frequenzselektive dynamische EQs insertieren, Lexicon-Effekte zumischen, das Pult via App oder mit einem zweiten Vi Pult fernsteuern? Und das alles schnell, übersichtlich und mit erstklassigem Sound? Auf nur 84 cm Breite? Geht nicht?

Geht doch! Mit der neuen Soundcraft Vi1000. Die Vi1000 mischt Kanäle ohne Ende auf Busse im Überfluss. Sie lässt sich mit allen Soundcraft Stageboxen kombinieren, kann alle Vi-Showfiles laden und bietet einen Pool von sagenhaften 212 Ein- und 212 Ausgängen. Luxus pur! Alle Wünsche erfüllt! Und das alles auf weniger als einem Quadratmeter.

Das Soundcraft Vi1000 ist das kompakteste Vi-Mischpult mit DSP und integrierten Ein- und Ausgängen. Auf guten 80 cm Breite stehen dem Anwender 20 Fader und zwei Vistonics Touchscreens zur Verfügung. Das „Innenleben“ ist identisch mit den größeren Vi2000-/3000-Modellen. Eine optimal abgestimmte Mischung aus FPGA- und SHARC-Prozessing ermöglicht die für diese Größe und Preisklasse beispiellosen Routing- und DSP-Möglichkeiten. Studer 40 bit Floating Point, Lexicon Effektgeräte, BSS DPR901 Dynamic EQs, V-Mix Automatikmischer – alles bekannte Schlagworte, die den Status der Soundcraft Vi-Serie mitgeprägt haben.

Das Soundcraft Vi1000 bietet dank Spider Core 96 Mischpultkanäle, 24 Mono- oder Stereo Busse (Aux, Gruppen oder Matrix). Weitere zehn fest konfigurierte Busse stehen für die LCR Summen- und die Solo-Schienen zur Verfügung. 128 zusätzliche Tie Lines (Punkt zu Punkt Verbindungen) komplettieren das Signalrouting. Durch den Spider Core steht insgesamt ein beeindruckender Pool von 212 Ein- und 212 Ausgängen für das Patching auf die Kanäle, Busse und Tie Lines zur Verfügung.

Das Soundcraft Vi1000 kann – wie alle Soundcraft Digitalmischpulte - mit allen Soundcraft Studer Stageboxen ergänzt werden. Bestehende Showfiles anderer Vi-Konsolen können in das Vi1000 geladen werden und umgekehrt. Neu für die Vi-Serie ist die ab der Software 6.4 (Ende 2017) mögliche Integration von Sennheiser Funkstrecken (neben AKG und Shure).

Hier die Features:
   
- 96 Eingangskanäle mit 24 Mono-/Stereo-Bussen sowie LRC Summen
- Hohe Benutzerfreundlichkeit dank Vistonics II Touch Screens und Fader Glow
- SpiderCore-DSP-Technologie mit BSS DPR901ii Dynamik-EQ, vMIX-Automixing und Lexicon MultiFX
- Integrierte Dante-Schnittstelle ermöglicht sofortige Anbindung an den Branchenstandard für Audio-Vernetzung
- Zwei Erweiterungssteckplätze für optionale I/O oder den Anschluss von Stageboxen
- Kabellose Mikrofonüberwachung zeigt Akkuladezustand, Mute Status und RF-Pegel für
AKG-, Shure und Sennheiser-Systeme an


Preis (UVP): 19.990 €

Vertrieb: Audio Pro im Netz
Weitere Infos: Soundcraft Vi1000 im Netz








layout-domain.tmpl