Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Native Instruments veröffentlicht Action Strikes

Orchestrale Software-Percussion

am 14.11.2013

Orchestrale ...

Mit Action Strikes für Kontakt 5 brachte NI ein vielseitig einsetzbares Software-Percussion-Instrument heraus.

Native Instruments hat kürzlich Action Strikes veröffentlicht – ein Instrument für orchestrale Percussion in Soundtrack-Qualität, das intuitiv und leicht spielbar sein soll. Action Strikes liefert eine Vielzahl an rhythmischen Möglichkeiten: zwölf Ensembles, 65 einzelne Instrumente und zwölf Single-Hit-Sets, die sich allesamt mit Echtzeit-Steuerungsmöglichkeiten spielen lassen.

Action Strikes wurde in Zusammenarbeit mit Dynamedion entwickelt – einem renommierten Team aus Soundtrack-Komponisten und Action-Strings-Entwicklern. Mit einem modernen und einzigartigen Interface ermöglicht Action Strikes das Komponieren von Soundtracks für Film, TV und Games. So liefern laut Hersteller zwölf sorgfältig zusammengestellte Ensembles Signature-Sounds für eine Vielzahl von Film-Genres. Dabei sollen sich die hoch-, mittel- und tieffrequenten Sektionen aller Ensembles mit insgesamt mehr als 1.700 Variationen flexibel kombinieren lassen. Eine Auswahl an insgesamt 105 klassischen Patterns mit jeweils fünf Variationen erlaubt eine Vielzahl an rhythmischen Möglichkeiten beim Entwickeln eigener Arrangements. Zur klanglichen Erweiterung eines Ensembles stehen zudem 65 einzelne Instrumente mit jeweils 32 spielbaren Rhythmen und weitere zwölf Single-Hit-Sets bereit.

Action Strikes ist laut Hersteller auf flüssiges, effektives Arbeiten ausgelegt und bringt dank Echtzeitsteuerung neue kreative Optionen in die Welt der Soundtrack-Komposition. So sollen Akzente mit der linken Hand gesteuert werden können während die rechte Hand eine entsprechende Variation auswählt. Das Mod-Wheel ermöglicht dabei die Steuerung der Dynamik – von sehr leise bis fortissimo. Mit dem Pitch-Wheel wird zudem die Akzent-Stärke angepasst. Von subtilen Begleitungen bis hin zu majestätischen Percussion-Arrangements – Action Strikes gibt laut Hersteller jedem Soundtrack-Produzenten ein bemerkenswert vielseitiges Arsenal zur Komposition von orchestraler Percussion an die Hand.

Action Strikes wurde für den Einsatz in Kontakt 5 oder dem kostenlosen Kontakt 5 Player entwickelt und ist ab sofort im NI-Online-Shop für 299 Euro erhältlich.

Weitere Infos unter: www.native-instruments.com

Quelle: Native Instruments







layout-domain.tmpl