Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Focusrite RedNet und das London College of Music

42 rote Netze

am 02.07.2014

42 rote Netze

Focusrite stattete das London College of Music mit dem weltweit größten RedNet-System aus.

Seit 1991 gehört das 1887 gegründete London College of Music zur Universität West London. Heute verfügt es über eine der größten Abteilungen für Musiktechnologie unter allen europäischen Bildungseinrichtungen. Jetzt hat das London College of Music insgesamt 42 RedNet-Einheiten installiert und damit die weltweit größte RedNet-Installation geschaffen.

In den vergangenen Jahren hat das College einen Prozess der Neuausrichtung und Renovierung durchlaufen, der von Richard Liggins, dem technischen Manager, betreut wurde. Er ist verantwortlich für die Auslegung der Studios und die technische Entwicklung der Gebäude. Zwei Instrumenteneingänge erlauben laut Hersteller den Anschluss von hochohmigen Signalen.

Beim LCM war über viele Jahre Pro Tools die Haupt-Musik-Recording-Plattform, aber mit dem Erscheinen von Pro Tools 11 entschied man sich für einen Wechsel zu HDX-Systemen, die nicht mehr ausschließlich mit Avid-I/O-Lösungen arbeiten. Auch wenn die Integration aller Avid-Systeme technisch möglich gewesen wäre, war den Verantwortlichen am College bewusst, dass es viele andere Lösungen am Markt gibt, die eine nähere Betrachtung wert waren, darunter auch RedNet, Focusrites Reihe aus Dante-basierten Audio-über-IP-Netzwerk-Interfaces.

Neben dem Klang mussten die mögliche Alternativen aber auch in weiteren Aspekten überzeugen, beispielsweise mit einer robusten Bauweise, die der Benutzung durch eine große Zahl an Studenten gewachsen ist. „Ein guter Klang ist natürlich unerlässlich“, sagt Liggins und fährt fort: „Aber es muss im Gesamten gut genug sein, damit wir alle unsere Interfaces damit ersetzen.“

Bei RedNet war die Antwort auf diese Fragen ein klares Ja. „Ich war sehr beeindruckt vom Klang des Systems“, sagt Dozent Andrew Bourbon. „Gerade im Vergleich mit Produkten anderer Anbieter hat RedNet mehr Klangdetails erfasst und es klang dennoch sehr musikalisch. RedNet bietet aus meiner Sicht eine ausgewogene Balance in dieser Hinsicht.“

Weitere Infos unter: www.focusrite.de

Quelle: Bizkom







layout-domain.tmpl