Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Allen & Heath stellt die dLive-Mischpultreihe in Deutschland vor

Neuer, alter Sheriff in der Stadt

am 02.10.2015

Neuer, alter ...

Stillstand bedeutet Rückschritt. Dieser Devise folgt Allen & Heath in Sachen Profi-Live-Mischpulte und stellte jetzt die dLive-Serie in Deutschland vor. Diese Digitalmixer zeichnen sich durch angenehme Bedienbarkeit, robuste Bauweise und hohe Ausfallsicherheit sowie optimale Anbindung in verschiedenste Setups aus. Wir waren für erste Eindrücke vor Ort.

Die Geräteklasse der Mischpulte ist eine der Produktgruppen, in der aktuell immer wieder große Fortschritte gemacht werden. Gerade dank Digitaltechnik können schon Mixer im niedrigen fünfstelligen Bereich Dinge, die früher entweder völlig unmöglich oder zumindest für Normalsterbliche nicht bezahlbar waren. Und die Entwicklung ist noch nicht am Ende angekommen – wie die neue Allen-&-Heath-dLive-Serie beweist.

Die neuen Mixing-Systeme, bestehend aus drei verschieden großen Mischpultoberflächen – Surfaces genannt – und drei verschieden bestückten Mixracks mit den Ein- und Ausgängen, überzeugten bei der ersten Vorstellung mit innovativer Bedienbarkeit, ausgeklügelten und praxisorientierten Features sowie bester Connectivity zu verschiedensten Schnittstellen. Dafür sorgt auch diverses Zubehör vom individuell bestückbaren Expander bis hin zu verschiedensten Expansion Cards. Die Produkte der dLive-Serie von Allen & Heath sind zum Großteil ab sofort verfügbar.

Vertrieb: Audio-Technica
Weitere Infos: Allen & Heath dLive

Video

Wir waren für euch bei der Präsentation in Offenbach vor Ort und haben die wichtigsten Features der dLive-Serie gleich mal unter die Lupe genommen. Darüber hinaus erklärte uns Allen & Heaths deutscher Technical Support Manager Johannes Nocker was ihn auf Anhieb an diesem System begeisterte – und Eindrücke von den Besuchern konnten wir auch noch einfangen. All das findest du in diesem Video:









layout-domain.tmpl