Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Allen & Heath QU-32

Digitaler Peak

am 18.06.2014

Digitaler Peak

Allen & Heath enthüllt das neue QU-32 auf der diesjährigen InfoComm.

Das Digitalmischpult mit 32 Fadern, 38 Ins und 28 Out gliedert sich an das Rackmount-fähige QU-16 und das kompakte QU-24 an. Das QU-32 soll den gleichen Funktionsumfang aller Einstellungen bieten – wie beispielsweise Total-Recall (auch Fader und digitale Preamps), QU-Drive, dSnake, Mehrkanal-USB-Stream, QU-Pad-Controle-APP und die iLive-Effekt-Sammlungen. Es ist mit einem 7“-Touchscreen und 33 Motorfadern ausgestattet.

Laut Hersteller ist für dieses Design entscheidend, dass jedem Mikrofoneingang ein fest zugehöriger Fader zugewiesen wird, das Mischpult aber trotzdem kompakt bleibt. Die Charakteristika der Qu-Serie soll also bestehen bleiben: die I/Os (bestehend aus 32 Mic/Line-Eingängen), 3 Stereo-Inputs, mit vollem Prozessing ausgestattete 24 Mix-Outputs einschließlich 2 Stereo-Matrizen und 4 Stereo-Gruppen, zuweisbaren AES-Digital-Ausgängen und einem zweikanaligen Alt-Output, einem dedizierten Talkback-Mikrofoneingang sowie einem Track-Output.

„Obwohl das Qu-32 mit vielen Besonderheiten ausgestattet ist, behält es einen Fader pro Mischpult-Kanal und vervollständigt die Qu-Familie. Die umfangreiche Ausstattung wie zum Beispiel Soft Keys, die Copy-and-Paste-Funktion sowie die RTA- und PFL-Optionen machen es einem einfach, die Qu-Mischer zu bedienen, wobei das Setup immer noch flexibel bleibt“, erklärt Glenn Rogers von Allen & Heath. „Das Qu-16 und das Qu-24 wurden von Verleihern bis hin zu Kirchen sehr gut aufgenommen und wir erwarten einen noch größeren Erfolg unseres Neuzugangs.“

Preis (UVP): 3.806,81 Euro

Weitere Infos unter: www.allen-heath.com

Quelle: Audio-Technica







layout-domain.tmpl