Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

NAMM-News: Cymatic Audio stellt App vor und bringt Updates

Es geht noch besser

am 25.01.2015

Es geht noch besser

Die Multitrack-Player und –Recorder von Cymatic Audio haben schon jetzt viele Fans für sich gewonnen. Doch nach oben ist ja immer noch etwas Luft. Deswegen zeigt der junge Hersteller auf der NAMM Show eine App für Apple und Android, mit der sich der uTrack 24 per Tablet, Smartphone oder Rechner fernsteuern lässt. Zudem gibt es ein Update für alle Geräte von Cymatic Audio.

Auf der NAMM Show präsentierte Cymatic Audio eine Wireless-Fernsteuerung für sein Topmodell uTrack 24 per iOS- oder Android-App. Die neue uRemote-App erlaubt es, den 19“-Multitrack-Player und -Recorder vollständig zu steuern und alle Pegel und Einstellungen zu überwachen. Anwender haben Zugriff auf die Transport-Tasten, den Monitor-Mixer und bekommen eine akkurate Pegelanzeige geliefert. Am uTrack 24 angeschlossene Speichermedien können direkt durchsucht und Dateien geladen werden. Die uRemote-App ist für iOS- und Android-Tablets und -Smartphones sowie Mac- und Windows-Computern verfügbar.

Das Setup der Fernbedienung ist denkbar einfach, dazu verbindet man den uTrack 24 einfach mit dem Netzwerkanschluss eines Standard-Wireless-Routers. Dann muss nur noch das jeweilige Gerät, auf dem die Fernbedienung läuft mit dem gleichen Netzwerk verbunden werden. Die uRemote-App bietet verschiedene Ansichten, auf welchen Parameter und Pegel verändert und kontrolliert werden können. In der Home-Ansicht sind alle Parameter der gerade geladenen Session übersichtlich und in gut zu erkennender Größe versammelt. Für den kompletten Überblick gibt es in dieser Ansicht neben den Projekt-Einstellungen auch Zeitanzeigen sowie die jeweiligen Pegel.

In der DSP-Monitor-Mixer-Ansicht bekommt man dann schnell und einfach Zugriff auf alle Einstellungen des internen DSP-Monitor-Mixers. Dank der Nachbildung einer traditionellen analogen Mixer-Oberfläche können Pegel, Panning, Mute und Solo für alle 24 Kanäle direkt und intuitiv verändert werden. Auch die Pegel aller Kanäle verliert man hier nicht aus dem Blick, denn neben dem jeweiligen Kanalfader befindet sich eine große Pegel-Anzeige. Die Navigation innerhalb eines Songs ist mit der uRemote-App  ebenfalls kinderleicht, denn man schiebt den Wiedergabe-Punkt einfach mit dem Finger an die gewünschte Song-Position. Die App wird in Kürze kostenlos erhältlich sein.

Dank der neuen Software können die Geräte von Cymatic Audio jetzt noch mehr Speichermedien und Formate verarbeiten.

Firmware-Update für alle Modelle

Darüber hinaus hat Cymatic Audio für die bisherigen drei Modelle kostenlose Firmware-Updates vorgestellt, die die Funktionalität der Geräte erweitern. Mit der Aktualisierung auf die neue Firmware unterstützt der uTrack 24 neben dem vielgelobten „Pre-Recording“ ab sofort auch Features wie Instant-Play und Autoplay. Beim Instant-Play werden Songs in den Speicher vorgeladen, so dass sie sofort abspielbereit sind – gerade live sehr nützlich. Mit Autoplay werden vorher definierte Playlisten direkt beim Start des uTrack 24 automatisch abgespielt und wiederholt. Diese Funktion ist zum Beispiel für Pausenmusik sehr praktisch.

Ebenfalls neu ist die Erweiterung der Loop-Funktion, die es nun erlaubt, im Playback-Loop mit den entsprechenden Skip-Tasten direkt am Gerät zum nächsten Marker vor- oder zurückzuspringen oder auch – wenn kein Marker gesetzt ist – an den Songanfang zu gehen. Zudem ist es nach dem Update im 96/88,2 kHz Modus möglich, das Stereo-Ausgangs-Paar zu bestimmen, was die Verkabelung einfacher macht.

Bei den Firmware-Updates für den LP-16 und LR-16 wurden viele Anregungen und Wünsche aus der User-Community berücksichtigt. Beim Live Player LP-16 gibt es einige Optimierungen, die unter anderem den Workflow unter OS X deutlich besser machen. Zudem wurde die MIDI-File-Wiedergabe überarbeitet. Mit dem Update seiner Firmware bekommt der Live Recorder LR-16 eine nahezu komplett neue „Audio Engine“ implementiert. Diese basiert in weiten Teilen auf der, die auch im großen Bruder uTrack 24 zum Einsatz kommt und sorgt dafür, dass der LR-16 mit einer noch größeren Zahl an USB-Speichermedien kompatibel ist. Auch die Arbeit mit sehr großen Speichermedien wird dadurch noch einmal deutlich verbessert.

Die Firmware-Updates stehen unter www.cymaticaudio.com/downloads kostenlos zum Herunterladen bereit.

Video: Die App für den Cymatic Audio uTrack 24 in Kürze

Hier erklärt Jan dir kurz was die demnächst erhältliche App für den Cymatic Audio uTrack 24 für Features bereithalten wird.



Quelle: Cymatic Audio







layout-domain.tmpl