Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

NAMM-News 2019: Reloop zeigt den RP-8000 MK2

Turntable of the future

am 13.01.2019

Turntable of the ...

Mit dem RP-8000 MK2 stellt Reloop laut eigener Aussage den fortschrittlichsten DJ-Plattenspieler aller Zeiten vor. Er wurde für die nahtlose Integration in Serato DJ Pro entworfen und bietet die Möglichkeit bis zu sieben Performance-Modi über die Pad-Sektion zu bedienen. Im einzigartigen Platter Play Modus können die Pads darüber hinaus zu Steuerung der Geschwindigkeit des Plattentellers verwendet werden um Melodien zu kreieren.

Entworfen für die Verwendung mit Serato DJ Pro ermöglicht der RP-8000 MK2 in einem DVS-Setup dank der nahtlosen „Plug 'n' Play“-Integration ungeahnte kreative Möglichkeiten. Die acht großen Pads mit RGB-Beleuchtung bieten dabei Kontrolle über sieben Performance-Modi (Cue, Sampler, Saved Loops, Pitch Play, Loop, Loop Roll, Slicer) sowie zwei User-Modi, welche an die individuellen Präferenzen angepasst werden können. Mit dem Multi-Encoder lässt sich darüber hinaus das Browsing direkt vom Plattenspieler steuern und Tracks können komfortabel in das jeweilige Deck geladen werden. Dank der MIDI-Kompatibilität kann der RP-8000 MK2 mit jeder MIDI-fähigen DJ-Software kommunizieren – ein zusätzlicher Controller zur Bedienung von Performance-Modi ist somit nicht mehr notwendig.

Der Platter-Play-Modus erlaubt die Steuerung der Geschwindigkeit des Plattentellers über die Performance Pads und eröffnet neue Möglichkeiten für musikalische Live Performances, wodurch sich der RP-8000 MK2 wie ein Instrument verwenden lässt. Insgesamt stehen 22 Tonleitern und 34 Noten zur Auswahl mit der Option bis zu neun benutzerdefinierte Tonleitern zu erstellen. Die beiden Geschwindigkeitswahltaster dienen im Platter Play Modus der Pitch-Bending-Funktion und erlauben es die Tonhöhe des abgespielten Audiomaterials in Halbtonschritten zu erhöhen bzw. abzusenken. Darüber hinaus kann die Geschwindigkeit des Plattentellers auch über ein externes MIDI-Keyboard gesteuert werden.

Der RP-8000 MK2 verfügt über einen statisch ausbalancierten, S-förmigen Tonarm mit hydraulischem Lift und Anti-Skating-Mechanismus.

Kräftiger Motor, neuer Tonarm

Ausgestattet ist das quarzgesteuerte hybride Plattenspieler-Instrument mit einem starken Uppertorque-Direktantrieb. Durch die Feinabstimmung der Motorkontrolle mittels digitaler Korrektur konnten die Gleichlaufschwankungen beim RP-8000 MK2 weiter reduziert werden, was zu einer besonders hohen Laufruhe führt. Das Startdrehmoment lässt sich stufenlos im Bereich von 2,8 -4,5 kg/cm einstellen, ebenso wie die Stopp-Geschwindigkeit im Bereich von 0,2 - 6 Sek. Der schwere präzisionsgefertigte, druckgegossene Plattenteller aus Aluminium wurde zur Reduzierung von Schwingungen und Resonanzen mit einer Gummieinlage versehen.

Der RP-8000 MK2 verfügt über einen statisch ausbalancierten, S-förmigen Tonarm mit hydraulischem Lift und Anti-Skating-Mechanismus. Die neu entwickelte Tonarmbasis weist eine noch höhere Stabilität auf und lässt sich in der Höhe verstellen (VTA). Der Tonarm des RP-8000 MK2 zeichnet sich durch das besonders resonanzarme, satinierte Material aus und kommt mit einem universellen Anschluss für Tonabnehmersysteme (SME).

Über die präzise Pitch-Skala, lässt sich der Pitch einfach ablesen und einstellen. Neben den klassischen Pitch-Bereichen +/-8 % und +/-16 % kann mit dem RP-8000 MK2 auch die Ultrapitch-Einstellung +/-50 % verwendet werden. Mit dieser lässt sich z.B. die Tonhöhe der gespielten Platte kreativ beeinflussen. Ist Quarz Lock aktiviert, bleibt die Geschwindigkeit der gespielten Platte von der Position des Pitch-Faders unberührt.


Selbstverständlich kann man auch die Abspielfunktion vielfältig einstellen.

Top Ausstattung

Neben den kreativen Neuerungen besitzt der RP-8000 MK2 alles, was man sich an einem DJ-Plattenspielervorstellen kann. Ein digitales LC-Display dient zur Darstellung von Pitch, BPM, Deckzuweisung, Skalen und Noten, vergangener/verbleibender Laufzeit des aktuellen Tracks sowie den Firmware-Einstellungen. In Serato DJ Pro lässt sich so z.B. der aktuelle BPM-Wert eines Tracks anzeigen, um ein genaues Angleichen der Tracks auch ohne Blick auf den Computer auszuführen.

Besonders raffiniert ist der Smart USB-Anschluss: Via USB können bis zu vier Turntables miteinander verbunden werden. Die einzelnen Geräte weisen sich automatisch und fortlaufend zu, sodass nur ein Plattenspieler per USB an den Computer angeschlossen werden muss. Die neu entwickelte LED-Nadelbeleuchtung im Unibody-Aluminium-Design ist leicht austauschbar und lässt sich frei drehen, so dass die Nadelposition auch im Dunkeln gut zu erkennen ist. Über die Buttons auf der Oberseite des RP-8000 MK2 kann zwischen den drei Geschwindigkeiten (33 1/3, 45 & 78 RPM) umgeschaltet werden. Die präzise Motorsteuerung sorgt dafür, dass die gewählte Geschwindigkeit
genauestens gehalten wird. Dedizierte Buttons für Vorwärts- und Rückwärtslauf erlauben kreative Eingriffe in den Mix.

Dank der versenkten Anschlussmulde lässt sich der RP-8000 MK2 einfach im Case einbauen und nahtlos an angrenzenden Geräten aufstellen. Durch den zusätzlichen Ausgang kann der Plattenspieler mit zwei Mixern gleichzeitig verbunden werden und erlaubt außerdem den einfachen Wechsel von DVS zu Vinyl. Ein optionaler Erdungsanschluss bietet zusätzlichen Schutz für Clubumgebungen. Alle Kabelverbindungen (Cinch-/Netzkabel) sind abnehmbar und daher leicht auszutauschen, was auch den Transport des Plattenspielers erleichtert.

First Impressions

Hier ein erster Eindruck dieses innovativen Plattenspielers: Preis (UVP): 599 €Anbieter: Reloop im NetzWeitere Infos: Reloop RP-8000 MK2 im Netz

 

 







layout-domain.tmpl