Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Recording und Stage: Nowsonic Hexacon

Vervielfachter Hörgenuss

Jan Hoffmann am 15.12.2014

Vervielfachter ...

Ob im Studio oder auf der Bühne, dass alle Beteiligten hören, was gespielt wird ist essenziell, damit die Band auch gut zusammen harmoniert. Nun kann man aber nicht so einfach ein hochwertiges Signal zu mehreren Headphones schicken. Als Mittler dafür dient ein Kopfhörerverstärker wie der Nowsonic Hexacon, der sechs einzeln regelbare Ausgänge bietet.

Es dürfte wohl kaum jemand bestreiten, dass man als Musiker und auch Tontechniker nur das Maximum leisten kann, wenn man gut hört, was genau eigentlich gerade passiert. Wie sollen Instrumentalisten sauber zusammenspielen, wenn alles im Soundbrei untergeht? Wie sollen Sänger sauber intonieren, wenn sie ihre Stimme nur erahnen können? Und dass Tontechniker zum Mischen alle Signale sauber und klar hören müssen, versteht sich ja wohl von selbst. Die Lösung heißt Monitoring, egal ob im Studio oder live. Doch nicht immer kann man das mit Boxen gewährleisten. Sei es, weil es nicht laut werden darf oder weil der Raum schlicht und ergreifend zu schlecht klingt. Die Lösung ist klar: Kopfhörer. Doch wie bekomme ich meine Signale zu den einzelnen Musikern?

Dabei hilft der Nowsonic Hexacon, ein Sechskanal-Stereo-Kopfhörerverstärker. Jeder der sechs Ausgangskanäle verfügt über einen Balance-Regler, der sowohl zwischen rechtem und linkem Stereosignal pannen aber auch den Mix zwischen dem Hauptsignal und dem Aux-Eingang des jeweiligen Kanals regeln kann. Letzterer ist dazu gedacht, um die beliebte „More-Me“-Funktion für jeden Kanal einzeln anbieten zu können. Also bekommt zum Beispiel der Gitarrist seine Gitarre noch mal extra auf den Aux-Eingang und kann dann selbst steuern, wie laut er sich im Vergleich zum Rest der Band hören möchte. Zudem kann man Bass und Höhen in jedem Ausgangskanal einzeln regeln.

Die Ausgänge befinden sich sowohl auf der Vorder- als auch der Rückseite. Über zwei Mono-Select-Tasten pro Kanal wählt man die gewünschte Betriebsart: Stereo, Mono links, Mono rechts oder Mono beide (links & rechts). An Inputs stehen XLR- und 6,3-mm symmetrische Eingänge mit „Thru“-Buchsen zur Überbrückung mehrerer Einheiten bereit. Zusätzlich befindet sich auf der Frontplatte eine Stereo-Klinkenbuchse für das schnelle Einspielen einer Stereo-Quelle. Acht-Segment-LED-Indikatoren zeigen visuell den Pegel bei allen Kanälen sowie dem Hauptsignalbus an. Diese ganzen Funktionen kommen in einem soliden 1-HE-19“-Gehäuse, das man sicher ins Rack packen kann.


Preis (UVP): 236,81 €

Vertrieb: Sound Service
Weitere Infos: Nowsonic Hexacon







layout-domain.tmpl