Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Recording: PreSonus AudioBox iTwo

Wandlungsfähiger Begleiter

Jan Hoffmann am 12.12.2014

Wandlungsfähiger ...

Ein hochwertiges Audiointerface muss heutzutage nicht mehr teuer sein, das beweist das PreSonus AudioBox iTwo. Und das schicke Kästchen klingt nicht nur gut und bietet reichlich komfortable Features, sondern arbeitet darüber hinaus reibungslos mit Macs und PCs zusammen – und mit dem iPad. So hat man auch ohne großes Geschleppe immer sein kleines Studio dabei.

Es gibt so ein paar Dinge in Sachen Equipment, die eigentlich jeder Musiker braucht, wenn er sich ernsthaft der Musik widmen möchte. Einen Rechner beispielsweise, einen guten Kopfhörer, mindestens ein gutes Mikrofon, hochwertige Kabel – und eben auch ein Interface (die Leute, die noch analog recorden seien hier mal ausgenommen). Denn man kann heute schon mit wenig Aufwand und verschiedenen Programmen richtig tolle Aufnahmen machen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man alle analogen Signale wie Gesang, Gitarren, Drums usw. auch in guter Qualität in den Rechner bekommt. Dafür – und auch zum Abhören der Aufnahmen – benötigt man ein Audiointerface. Und die sind mittlerweile echt nicht mehr teuer.

Das beweist zum Beispiel das PreSonus AudioBox iTwo, das man schon für deutlich unter 200 € bekommt. Dafür gibt es ein kompaktes USB-2.0-Audio/MIDI-Interface für iPad, Mac und PC. Es bietet Digitalwandlung mit bis zu 24 Bit/96 kHz und 105 dB Dynamik, echte MIDI-In/-Out-Buchsen, zwei Kombieingänge (XLR/Klinke) zum Anschluss von Mikrofonen, hochohmigen Instrumenten (E-Gitarre, E/A-Gitarre, E-Bass usw.) oder Line-Quellen (Keyboards, Soundmodule, externe Mischpulte etc.). Dazu kommen schaltbare 48-V-Phantomspeisung für Kondensatormikrofone, rauscharme Class-A-Vorverstärker mit Signal-/Clipping-LEDs (grün/rot) und einen MIX-Regler zum Einstellen der Lautstärkebalance zwischen dem Aufnahmesignal und dem Playback vom Rechner. Die Stromversorgung läuft über den USB-Port des Rechners bzw. das iPad-Netzteil.

Neben dem PreSonus AudioBox iTwo Audiointerface selbst werden auch ein USB-Kabel (1,5 m) sowie Gratis-Key-Codes für „Studio One 2 Artist“, „Capture Duo“ und für einen Nimbit-Account zum Vermarkten der eigenen Produktionen mitgeliefert. Wer Mehrspuraufnahmen auf dem iPad machen möchte, der kann für wenige Euro in Apples App Store auf „Capture for iPad“ upgraden. Übrigens: Wer seine Aufnahmen vom iPad auf seinen Rechner übertragen möchte, kann das ganz bequem drahtlos mit der Studio-One-Software tun. Sehr praktisch.


Preis (UVP): 178 €

Vertrieb: Hyperactive
Weitere Infos: PreSonus AudioBox iTwo







layout-domain.tmpl