Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Gitarristen: Schott „Griffbrett-Theorie“

Alles perfekt im Griff

Jan Hoffmann am 14.12.2014

Alles perfekt im ...

Wie bei so vielen Dingen im Leben sollte man sich auch beim Gitarrespielen erst mal die wichtigsten Grundlagen aneignen, bevor man sich an die schwierigen Bereiche heranwagt. Doch gerade das Thema „Harmonielehre“ schreckt viele Gitarristen ab – zu trocken, zu theoretisch. Einen anderen Ansatz verfolgt Frank Doll mit seinem Buch „Griffbrett-Theorie“, das bei Schott erschienen ist. Denn hier wird die erlernte Theorie auch direkt in die Praxis umgesetzt.

Zu Beginn der Gitarristenkarriere liegt der Fokus zunächst darauf, die Finger dazu zu bringen halbwegs das zu tun, was man von ihnen möchte. Doch wenn diese Hürde gemeistert ist, beginnt man auch zu realisieren, was die Finger eigentlich auf dem Griffbrett machen, lernt erste Skalen und erkennt so langsam die Zusammenhänge. Doch dabei sollte man es nicht bewenden lassen, denn auch wenn man nicht Musik studieren möchte, hilft es, wenn man zumindest über musiktheoretische Grundlagen verfügt. Boah ey! Harmonielehre, oder? Ist das nicht total trocken und theoretisch?

Klar, das Thema an sich lädt nicht gerade ein. Aber man muss es ja auch nicht zu theoretisch aufbauen. Wie das dann aussehen kann, zeigt der erfahrene Autor Frank Doll in seinem Buch „Griffbrett-Theorie“. Denn die Ziele dieser speziell für Gitarre konzipierten Harmonielehre sind totale Kontrolle, sichere Navigation und kreative Freiheit auf dem ganzen Griffbrett. Der Profigitarrist und erfahrene Pädagoge Frank Doll erklärt ausgehend von den Besonderheiten der Gitarre leicht verständlich und praxistauglich die harmonischen Grundlagen von Rock und Jazz.

Das klingt immer noch ganz schön theoretisch. Deshalb gibt es zu allen Themenbereichen Übungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, damit du deinen Überblick über Saiten, Bünde und Zusammenhänge trainieren kannst – was übrigens auch fortgeschrittenen Gitarristen einen neuen Zugang zum Instrument ermöglichen kann. Abgerundet wird das Ganze mit der beiliegenden CD, die Backing Tracks zu den Übungen enthält. Und hat man sich erst mal durch dieses Buch gekämpft, tut man sich in Zukunft leichter Musik zu verstehen und auch selbst interessante Songs zu schreiben.


Preis (UVP): 19,99 €
ISBN: 978-3-7957-5538-6

Vertrieb: Schott
Weitere Infos: Schott „Griffbrett-Theorie“







layout-domain.tmpl