Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Buchrezension: Riva – Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden

Unterhaltsames mit der besten Band der Welt

Jan Hoffmann am 20.08.2015

Unterhaltsames mit ...

Die Ärzte polarisieren – und das schon seit über drei Jahrzehnten. Nun haben Leute, die die Band gerade erst kennen gelernt haben beziehungsweise eben „nur“ etwas mehr über das Trio und dessen Geschichte erfahren wollen, keine Lust, sich durch meterweise Fakten und trockene Infos zu lesen. Die Lösung dafür hört auf den Namen „Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden“ und arbeitet sich ganz locker und ungezwungen, aber kompetent durch die Historie dieser einzigartigen Band.

Ja, ja, „Die Ärzte“ – viel gehört, viel gehasst, quasi nie wirklich kopiert – und seit über 30 Jahren immer wieder anders und immer wieder einzigartig. Nun kennen die meisten deutschen Rockfans natürlich viele Songs des Trios, doch von der durchaus wechselhaften Geschichte der Berliner wissen sie wenig oder gar nichts. Schade eigentlich, denn wenn dieses Thema dem Leser so unterhaltsam präsentiert wird wie in „Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden“ von Marc Frohner, dann bedeutet die Lektüre weniger trockene Wissensvermittlung denn Unterhaltung – die Infos bekommt man quasi nebenbei geliefert.

Der lockere Rundumschlag in Sachen „Die Ärzte“ beginnt im Berlin der 1960er, in dem die beiden Hauptprotagonisten Bela B und Farin Urlaub aufwachsen, zeichnet deren musikalische Sozialisation und ihr erstes Zusammentreffen sowie die Gründung der Band nach. Der Rest der ersten Hälfte des Buches befasst sich dann mit den Erfolgen, Misserfolgen und der Bandauflösung in den 1980ern. Teil zwei des Buchs beleuchtet dann die Zeit ab der Reunion um das Jahr 1993 – und natürlich auch das neue Bandmitglied Rod Gonzales. Wer hätte ahnen können, dass die Ärzte nun erst richtig loslegen würden und die Erfolge aus den 1980ern noch mal deutlich toppen würden? Darüber hinaus geht es auch um spätere Soloprojekte der Herren BelaFarinRod und was man in Zukunft (hoffentlich) noch von den Ärzten erwarten darf.

Fazit und Infos

Die Ärzte früher, heute, morgen – so könnte das Buch auch heißen, denn genau darum geht es auf gut 200 Seiten. Das aber immer äußerst unterhaltsam und kurzweilig. So macht der Schmöker auch Spaß, wenn man sich gar nicht extrem für die Ärzte interessiert, auch Fans anderer Band dürften ihren Spaß damit haben. Lediglich, dass sich kein einziges Bild in diesem Buch findet, schmälert die Freude an „Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden“ etwas – aber dieses Extra ist wohl offiziellen beziehungsweise von der Band autorisierten Büchern vorbehalten.

Buchtitel
Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden
Autor
Marc Frohner
Verlag
ISBN
978-3-86883-676-9
Preis
16,99 EUR
Umfang
224 Seiten
Wertung (max. 5)
Konzept
4/5
Schreibstil
5/5
Design
4/5
Gesamt
4,33/5

 

Weitere Infos zum Buch: Das ist die ganze Wahrheit – Wie die Ärzte zur besten Band der Welt wurden

 

 







layout-domain.tmpl