Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Albumklassiker: Yann Tiersen – Soundtrack „Die fabelhafte Welt der Amélie“

Désirez-vous une valse, madame?

Axel Winkler am 20.05.2014

Désirez-vous une ...

Eine charmante Geschichte und begabte Schauspieler, das vereint der Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“. Doch was wäre ein Film ohne die passende Musik? Zurecht bekam der französische Komponist Yann Tiersen 2002 dafür den César in der Kategorie „Beste Filmmusik“.

Von fröhlicher Leichtigkeit über melancholische Tiefgängen findet sich hier die komplette Bandbreite der Film-Musik wieder. Auffällig sind die vielen 3/4-Takte, die quasi schon nach einem Walzer betteln. Das typische Akkordeon darf ebenfalls nicht fehlen, wobei es einem schon ein leichtes Schmunzeln in das Gesicht treibt, wenn man es das allererste Mal hört. Ist es doch fast schon zu klischeehaft, mit einem Hauch von Kitsch, aber passend. Die Stücke sind durchweg sehr markant. Multi-Instrumentalist Tiersen zeigt, was er als Komponist  drauf hat und wie man einem Stück seinen Stempel aufdrückt.

Der Soundtrack zu „Die fabelhafte Welt der Amélie“ machte Tiersen berühmt. In einem Interview auf laut.de sagte er dazu „ [...] ärgert es mich ein bisschen, dass ich für viele Leute lediglich als Komponist für diesen Film wahrgenommen werde, zumal ich lediglich zwei Stücke explizit für diesen Soundtrack beigesteuert habe, denn der Rest der Songs befand sich bereits auf älteren Werken von mir. Dem Ganzen liegt irgendwie ein kleines Missverständnis zu Grunde, weil ich mich persönlich keinesfalls als Film-Komponist sehe. Andererseits hat mir diese Arbeit viele Türen geöffnet und meinen Namen bekannt gemacht, so dass viele zu meinen Konzerten kamen, die ohne den Film wahrscheinlich nicht gekommen wären. Insofern will ich mich nicht beschweren.“ Daher: Alles gut gelaufen, sowohl für die Fans wie auch den Künstler.

Übrigens: Yann Tiersen hat mit „Infinity“ gerade ein neues Album am Start, das ebenfalls sehr vielschichtig und hörenswert ist.

Yann Tiersens aktuelles Album „(Infinity)“.

Anspieltipps aus Yann Tiersen – Soundtrack „Die fabelhafte Welt der Amélie“

La valse d’Amélie




Comptine d’un autre été, l’après-midi




J’y suis jamais allé



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 







layout-domain.tmpl