Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

NEWS: EarthQuaker Devices bringt das Afterneath Eurorack Module

Pedalpower fürs Eurorack

am 10.03.2020

Pedalpower fürs ...

EarthQuaker Devices ist bislang vor allem für ihre abgefahrenen Effektpedale bekannt, die viele Gitarristen begeistern. Mit dem Afterneath Eurorack Module bringt man jetzt auch ein heißes Teil für Synth-User, das mit coolen Sounds und der richtigen Mischung aus analog und digital überzeugt.

Das EarthQuaker Devices Afterneath Eurorack Module bringt die außergewöhnlichen Sounds aus der Welt der Effektpedale direkt in deinen modularen Synthesizer – wie man es von EarthQuaker Devices kennt mit jeder Menge Features. Das Afterneath Module hat jeweils einen Main Audio In- und Output, einen Audio Send und Return für den Reflect-Feedback-Signalweg und neun Regelmöglichkeiten. Vier Effekt-Parameter lassen sich über Steuerspannung (CV) kontrollieren und verfügen zusätzlich über separate Dämpfer („Attenuverter“) die die eingehende Steuerspannung dämpfen oder invertieren.

Das Afterneath Module hat einen komplett analogen Dry-Signal-Path und einen komplett digitalen Wet-Signal-Path. Das Modul bietet ein extrem breites Spektrum an unterschiedlichen, riesigen, ausladenden und magischen Ambient-Reverbs und deckt von wilden, verschlungenen Hall-Effekten über atmosphärische, kurze, digitale Delays bis zu Staccato-artigen, rhythmischen Wiederholungen mit bizarren Sounds alle denkbaren Effekte ab. Die Regelmöglichkeiten für Length (Länge des Nachhalls), Dampen (Tone), Reflect (Depth, Regeneration) und Mix (Wet/Dry-Mix) sind bekannte Parameter bei Hall-Effekten und arbeiten sehr intuitiv.

Der Diffuse-Regler kontrolliert die Streuung des Nachhalls und ermöglicht je nach Setting aggressivere Sounds, bei denen das Einsetzen der einzelnen Wiederholungen deutlicher hörbar oder weicher und verwaschener wird. Der Drag-Regler trennt die digitalen Delay-Gruppen voneinander. So rücken den Repeats je nach Setting näher aneinander (Hall-ähnlicher Effekt) oder werden auseinandergezogen, sodass statt eines Halls verstreute Ping-Pong-Effekte zu hören sind.

Hier kannst du dich von den klanglichen Möglichkeiten des EarthQuaker Devices Afterneath überzeugen:




Erhältlich ist das Eurorack-Modul ab Mitte März.


Preise (UVP): 299 Euro


Vertrieb: W-Music Distribution im Netz
Weitere Infos: EarthQuaker Devices im Netz

 
 




layout-domain.tmpl