Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Musiker und Tontechniker: Eventide Rose

Delay to the Max!

Wenn einfach nur Delays dir viel zu wenig sind, solltest du dir mal das Eventide Rose zu Gemüte führen – das Teil ist krass – und krass gut.


Delay to the Max!

Auf den ersten Blick ist das neue Eventide Rose „nur“ ein ausgefuchstes Delay-Pedal mit reichlich Möglichkeiten zur Klangformung. Doch wenn man sich intensiver mit seinem Möglichkeiten befasst, entdeckt man schnell komplett neue Klangwelten. Wer auf Klangtüfteleien und abgefahrene Sounds steht, sollte sich dieses Pedal dringend zur Brust nehmen.

Mit der neuesten Schöpfung „The Rose“ stellt Eventide ein ebenso kompaktes wie geradliniges Effektpedal vor, das sich durch zahllose Facetten mit innovativen Klangfarben auszeichnet. Die Ursprünge für das Projekt „The Rose“ liegen bereits Jahre zurück und waren durch den Wunsch motiviert, eine neue Serie mit einzigartigen Effekten zu entwickeln, die eine optimale Integration eines digitalen Delays in eine analoge Umgebung bieten. Entsprechend haben die Entwickler ein modulierendes Delay konzipiert, das so „analog wie möglich“ klingt und gleichzeitig absolut perfekt und akkurat arbeitet. Das war die Geburtsstunde einer Produktreihe, die sich in punkto Klang und Bedienung deutlich von aktuellen DSP-basierten Effekten unterscheidet. Rose ist das Ergebnis dieser ambitionierten Entwicklungsarbeit.

Das Eventide Rose klingt durch seine umfangreiche Palette an Klangmöglichkeiten und Texturen, die sich ausschließlich mit digitalen Mitteln nicht erzielen lassen, ebenso einzigartig wie lebendig. Mit sechs Reglern, einer Delay-Multiplier-Taste, einer Taste zur Phasenumkehrung/Reverse-Wiedergabe und einer Shape-Taste zur Auswahl von fünf verschiedenen Modulationsquellen lässt Rose deine Kreativität erblühen. Das Rose bietet zudem fünf Presets, eine MIDI-Steuerung sowie einen frei zuweisbaren Eingang für eine Aux-Funktion/ein Expression-Pedal, der auf der Bühne oder im Studio für maximale Flexibilität sorgt.

Über sechs Drehregler (Mix, Feedback, Depth, Delay, Filter, Rate) hast du Zugriff auf eine unfassbar breite Palette an Klangfarben, dazu bietet das Pedal Phasenumkehrung und Reverse-Delay sowie einen Delay Multiplier. Praktisch für die Bedienung ist der zuweisbare HotSwitch (Tap Tempo, Delay Repeat, Mod Hold, Mod Reset, A/B. Ist das erledigt, kann man das Signal noch über Modulation (Sine, Square, Random) sowie ein analogen Tiefpassfilter bearbeiten. Das das Eventide Rose für Line- oder Instrumentenpegel ausgelegt ist, kann man es nicht nur für Gitarren nutzen, sondern auch für Drums, Synths, Gesang – und worauf auch immer du Lust hat. Doch genug der vielen Worte. Beim Eventide Rose gibt es eigentlich nur eines: Sich reichlich Zeit nehmen und entspannt mit den Sounds experimentieren. Aber Vorsicht: es besteht Suchtgefahr.


Hier erfährst du ganz detailliert, was das Eventide Rose so kann bzw. wie es klingt:




Preis (UVP): 474,81 Euro

Vertrieb: Sound Service im Netz
Weitere Infos: Eventide Rose im Netz




Das könnte dich auch interessieren:





layout-domain.tmpl