Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Gitarristen: Schecter Apocalypse PT

Gemeiner Klassiker

Klassisches Gitarrendesign? Ja, schon, aber auch modernste Zutaten für maximale Durchschlagskraft.


Gemeiner Klassiker

Die Gitarren von Schecter sind ja vor allem bekannt für ihre feinen Heavy-Modelle. Dass die US-Amerikaner auch anders können, beweisen sie mit der PT Apocalypse. Denn die orientiert sich optisch an einem DER Klassiker der E-Gitarren-Geschichte. Doch sie bietet auch alle Features, die Shredheads und Riffbolzer glücklich machen.



Diese Apocalypse-Serie von Schecter ist für den technisch höchst anspruchsvollen Gitarristen entwickelt worden! Die Schecter USA Custom Shop Apocalypse Pickups, die 24 Edelstahlbünde und der Compound Radius erleichtern die Bespielbarkeit, der leichte Korpus aus Sumpfesche und das gebeizte Satin Finish eigenen sich hervorragend für härteren Gebrauch!

Dabei ist die Apocalypse PT auf den ersten Blick eine schicke, klassiche E-Gitarre. Doch Schecter wäre nicht Schecter, wenn man nicht auch hier die hauseigene Klang-DNA eingebracht hätte. So sorgen ein Korpus aus Sumpfesche in Kombination mit angeschraubtem Ahornhals und Ebenholzgriffbrett für die passende akustische Basis. Der Hals ist dabei ziemlich flach und kommt mit 22 Extra-Jumbo-Bünden.



Damit die Gitarre am Amp auch ordentlich knallt wurden hier zwei Schecter USA Apocalypse-VI-Humbucker verbaut, die per Volume- und Tonepoti sowie Dreiwegschalter verwaltet werden. Zudem sind beide Potis als Push-Pull-Version ausgeführt, so dann man die Pickups auch splitten und so zu sanfteren Sounds bringen kann. Abgerundet wird das Paket dann durch Satin-Hardware und dem schicken Rusty-Grey-Finish. Richtig geile Mischung.


Preis (UVP): 1.399 €

Vertrieb: Musik Meyer im Netz
Weitere Infos: Schecter Apocalypse PT im Netz





Das könnte dich auch interessieren:





layout-domain.tmpl