Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Gitarristen: Ibanez FRIX6FEAH

Perfekt abgestimmt

Ibanez FRIX6FEAH sieht richtig klasse aus und ist für fette Metal-Sounds optimiert.


Perfekt abgestimmt

Mit seiner Iron-Label-Serie richtet sich Ibanez ganz bewusst an die Heavy-Gitarristen. Hier gibt es Instrumente, die auf das Wesentliche reduziert sind, das dann aber in Perfektion geliefert wird. So wie bei der Ibanez FRIX6FEAH, an der sich nichts Überflüssiges findet – dafür aber alles für schön knallige Metal-Sounds.

Was für den einen Gitarristen genau das Richtige ist, gefällt dem anderen oftmals gar nicht. Doch nicht nur der persönliche Geschmack spielt hier mit hinein, es geht natürlich auch um die Musik, die man mit dem Instrument machen möchte. Zum Glück hat man hier mehr als genug Auswahl. Und wenn man es heavy haben möchte, dann gehört sicher Ibanez mit seiner Iron-Label-Reihe weit oben auf die Liste potenzieller Kandidaten.

Die Gitarren von Ibanez erfreuen sich ja sowieso schon großer Beliebtheit bei Rockern und Metallern. Doch mit den Iron-Label-Modellen geht man noch einen Schritt weiter. Das zeigt auch die Ibanez FRIX6FEAH sehr schön. Basierend auf dem FR-Modell wurde hier alles weggelassen, was nur von fetten Riffs ablenkt. So befinden sich im Mahagonikorpus mit Eschedecke zwei aktive EMG-Pickups, die man per Dreiwegschalter anwählen kann. Dazu gibt es noch ein Volume-Poti und einen Killswitch. Fertig!

Auf dem geschraubten Ahornhals befindet sich ein Ebenholzgriffbrett mit 24 Extra-Jumbo-Bünden. Auf Inlays wurde verzichtet, was im Zusammenspiel mit dem matten Finish des Korpus richtig geil aussieht. Hier heißt es einstöpseln und losrocken.



Preis (UVP): 799 €

Vertrieb: Ibanez Deutschland
Weitere Infos: Ibanez FRIX6FEAH




Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:





layout-domain.tmpl