Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Gitarristen: Blackstar ID:Core Stereo 10 V2

Wohlklingendes Multitalent

Mit dem Blackstar ID:Core Stereo 10 V2 bekommst du nicht einfach einen Übungsamp sondern ein waschechtes Multitalent.


Anzeige

Wohlklingendes ...

War ein Übungsamp früher einfach nur ein kleiner Verstärker, der möglichst auch leise gut klang, bieten kompakte Combos wie der Blackstar ID:Core Stereo 10 V2 reichlich praktische Features zum Üben und Aufnehmen. Dazu gibt es eine Vielzahl an Sounds und Effekten. Und dank der beiden Speaker klingen die Sounds schön breit und mit vollem Stereo-Effekt.

Ob man die Digitaltechnik nun mag oder nicht, man kommt nicht umhin, zuzugeben, dass damit schon für wenig Geld Dinge möglich sind, für die man früher richtig tief in die Tasche gelangt hätte. Verschiedenste Sounds, abgefahrene Effekte, Programmierbarkeit und vieles mehr ist mittlerweile schon in günstigen Amps durchaus Standard. Und doch wird die Messlatte doch immer mal wieder noch ein Stück nach oben gelegt – auch wenn man gar nicht gedacht hätte, dass das noch möglich wäre.

Der Blackstar ID:Core Stereo 10 V2 ist eines dieser Produkte, die so viele Features für wirklich kleines Geld bieten, dass man nur staunen kann. Zunächst mal ist der kompakte Combo natürlich vor allem ein Gitarrenverstärker, mit satten sechs Kanälen von glasklar bis ultraverzerrt. Dazu kommt eine gelungene Auswahl der wichtigsten Effekte wie Delay, Reverb und verschiedene Modulations-FX, die man über einen Regler grob einstellen kann. Laut gemacht wird das Ganze dann über zwei 5-Watt-Endstufen, die ein Pärchen 3“-Speaker befeuern und den Winzling erstaunlich fett klingen lassen.

Doch das volle Potenzial des Blackstar ID:Core Stereo 10 kann man dann in Kombination mit einem Rechner nutzen. Ist der Combo per USB-Kabel mit einem Rechner verbunden, kann man die Sounds noch feiner einstellen, seine Presets bequem verwalten und Einstellungen übers Internet mit anderen Usern tauschen. Zudem fungiert der kompakte Verstärker so als Interface, und zwar nicht nur in Mono sondern auch in stereo. Zudem kann man parallel eine bearbeitete und eine trockene Spur parallel aufnehmen und letztere später mit geändertem Sound reampen. Wer hätte gedacht, das so viele Features in so einem kleinen Combo stecken.


Preis (UVP): 141,61 Euro

Vertrieb: Sound Service
Weitere Infos: Blackstar ID:Core Stereo 10 V2 im Netz




Das könnte dich auch interessieren:





layout-domain.tmpl