Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Gitarristen: Blackstar Fly 3 Stereo Pack

Doppelt knallt besser

Blackstars Fly 3 ist ein klanglich flexibler Amp für die sprichwörtliche Hosentasche. Und als Stereo Pack ist der Sound gleich doppelt so fett.


Doppelt knallt ...

Wir Gitarristen haben ja den großen Vorteil, dass man unser Instrument ganz leicht überall hin mitnehmen kann. Mit dem dazugehörigen Verstärker sieht es da schon anders aus. Doch dafür gibt es ja Miniamps wie den Blackstar Fly 3 – und der klingt richtig cool bei winzigen Abmessungen. Noch nicht fett genug? Dann mach das Upgrade zum Fly 3 Stereopack. Denn doppelt knallt einfach besser.

Richtig geilen Sound gab es früher für Gitarristen nur aus riesigen Amptürmen bei ohrenbetäubenden Lautstärken. Mit den Jahren hat sich das stark gewandelt und die Musiker sind zum Großteil mit immer kleineren Verstärkern unterwegs. Manche setzen sogar komplett auf Software-Lösungen. Das ist auch ganz praktisch, gerade wenn man unterwegs ist. Doch nicht jeder steht beim Üben auf Kopfhörer. Ein schicker, gut klingender Miniamp muss also her. Denn wie oft ist man auf Reisen und würde gerne ein bisschen üben.



Das Team vom Blackstar hat da seit einiger Zeit den Fly 3 am Start. Die Briten haben sich ja in den letzten Jahren vor allem mit ihren tollen Röhrenamps einen Namen gemacht, zeigen mit ihren ID-Modellen aber seit einiger Zeit auch, dass sie es verstehen ohne Glaskolben richtig gut klingende Verstärker zu bauen. Der Fly 3 ist der kleinste Amp des Herstellers – und mit gerade einmal 17 x 14 x 11 cm und nicht einmal einem Kilo wirklich winzig. Doch hier wurde nicht einfach die Größe reduziert, sondern darauf geachtet, dass der Miniamp eben auch anständig klingt.

Dafür sorgen eine 3-Watt-Endstufe, die einem 3“-Speaker befeuert, aber vor allem Blackstars durchdachtes Schaltungsdesign. So hat man beim Fly 3 Zugriff auf zwei Kanäle, die man mit Gain, Volume und der patentierten ISF-Schaltung feintunen kann. Dazu kann man das Ganze mit einem digitalen Tape Delay abrunden. Damit man nicht alleine üben muss, kann man über den MP3-/Line-In-Eingang Musik zuspielen. Übrigens: Den klangstarken Zwerg kann man mit Batterien oder Netzteil betreiben. Letzteres ist sogar dabei, wenn man sich gleich fürs Blackstar Fly 3 Stereo Pack entscheidet.

Abgesehen von der Stromversorgung handelt es sich bei diesem Package um den Blackstar Fly 3 sowie eine quasi identische aktiv befeuerte Box, mit der man die Leistung verdoppelt, die aber vor allem richtig breite Sounds auf die Nutzer loslässt. Das macht beim Üben richtig viel Spaß, funktioniert aber ebenfalls hervorragend als Jukebox sowie auch als Speaker für den Fernseher.


Preis (UVP): 129,71 Euro

Vertrieb: Sound Service im Netz
Weitere Infos: Blackstar Fly 3 Stereo Pack im Netz




Das könnte dich auch interessieren:





layout-domain.tmpl