Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

Geschenktipp für Bassisten: Two Notes Le Bass

Reichlich Amp auf wenig Platz

Alle Sounds, die du als Bassist brauchst in einem Pedal? Der Two Notes Le Bass verspricht genau das – und liefert.


Reichlich Amp auf ...

Two Notes ist ja vor allem bekannt für ihre Speaker- und Endstufen-Emulationen, dank derer man einen Amp mit bestem Sound aufnehmen oder ans Mishcpult schicken kann, ohne ihn mikrofonieren zu müssen. Doch der französische Hersteller hat auch richtig coole Pedale im Programm. Wie den „Le Bass“, einen zweikanaligen Preamp für Bassisten.



Schon cool, mit welch ausgefuchsten Geräten uns die Hersteller immer wieder aufs neue begeistern – sei es, um uns den Musikeralltag zu erleichtern, oder auch um es uns zu ermöglichen, neue Sounds zu ergründen. Ein Hersteller, der dabei in letzter Zeit immer wieder von sich reden macht, ist Two Notes aus Frankreich. Die Firma ist ja bisher vor allem für ihre überzeugenden Boxen-Simulationen bekannt – hat jetzt aber mit der „Le Preamp“-Serie eine ganze Reihe von – nomen est omen – Preamppedalen vorgestellt.

Für Bassisten gibt es hier das „Le Bass“, einen zweikanaligen Bass-Röhren-Vorverstärker, der im True High Voltage Design (mit einer Spannung von 200 Volt) aufgebaut ist. Die komplette Technik steckt in einem massiven trittsicheren Metallgehäuse auf dessen Oberseite die beiden Kanäle sauber unterteilt sind. Kanal A legt dabei den Fokus auf schön tynamische, transparent knallende Basssounds, während Kanal B sich den rockigen und auch gerne schmutzigen Sounds widmet. Damit nicht genug kann man im Fusion-Modus beide Kanäle kombinieren. Wählt man dazu Cold Fusion an, werden beide Kanäle parallel geschaltet und man kann zwischen clean und Crunch überblenden und so die perfekte Mischung finden. Bei Hot Fusion sind die Kanäle seriell geschaltet, man kann mit Channel A also Channel B noch boosten, was im Extremfall zu sehr heftigen Sounds führen kann – bis hin zu Synth-Klängen.



Damit nicht genug, verfügt das Two Notes Le Bass über MIDI IN & OUT, wodurch man es in ein größeres Setup einbinden kann oder es auch als Controller nutzen kann. Darüber hinaus bietet das robuste Pedal einen Kopfhörerausgang mit schaltbarer Lautsprechersimulation, einen symmetrischen DI-OUT mit Ground Lift, eine Effektschleife und einen Thru-Ausgang, falla man etwa zusätzlich einen Amp spielen möchte. Ein sehr durchdachtes und wohlklingendes Pedal, dass in diversen Situationen besten Klang garantiert.


Preis (UVP): 355,81 €

Vertrieb: Sound Service
Weitere Infos: Two Notes Le Bass




Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...

Das könnte dich auch interessieren:




layout-domain.tmpl