Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Tech 21 zeigt den Steve Harris Signature SansAmp SH1

Mehr Maiden-Sound geht nicht

am 25.11.2019

Mehr Maiden-Sound ...

Steve Harris von Iron Maiden ist nicht nur ein legendärer Bassist und Songwriter, auch sein Sound ist einzigartig und legendär. Bisher benötigte er dafür allerdings immer ein riesiges Setup. Das ändert sich jetzt mit dem Steve Harris Signature SansAmp SH1 von Tech 21. Das kompakte Pedal bringt den originalen Klang – und jede Menge mehr.

Es gibt bekannte Bassisten und es gibt Basslegenden. Iron Maidens Steve Harris, bekannt für seine galoppierenden Basslinien, gehört zweifellos zur zweiten Gattung! Neben den erfolgreichen Signature-Modellen für Paul Landers (Rammstein), Richie Kotzen und Dug Pinnick wird ab Dezember ein weiteres Tech-21-Pedal erhältlich sein, dass einen berühmten Namen trägt, der Steve Harris Signature SansAmp SH1.

Überraschenderweise hat sich Steve Harris´ Sound in den letzten 40 Jahren kaum verändert. In den ungezählten Studio Sessions und ausverkauften Touren durch die großen Hallen und Stadien der Welt spielte er meistens seinen handgefertigten Custom Preamp „The Alectron“ sowie seine raren Marshall Vintage Boxen mit EV Lautsprechern. Da es speziell bei Tourneen mit seinem Nebenprojekt „British Lion“ sehr umständlich war, sein komplettes Rig zu transportieren, fragte er bei Tech 21 an, ob sie für ihn ein Pedal bauen können, dass den gleichen Sound liefert.

Nachdem Steve den ersten Prototypen des SH1 auf Tour ausgiebig getestet hat, schrieb er: „Die Tour läuft fantastisch. Und der Grund, warum sie fantastisch läuft, ist dieses kleine Ding hier. Es ist unglaublich! Andrew Barta ist ein echter Crack, weil er es geschafft hat, meine EV-Lautsprechersounds zu simulieren, die ich so sehr liebe. Und es ist alles in dieser kleinen Kiste. Was auch immer er getan hat, er hat meinen Sound in dieses Ding gepackt. So, well done, mate.“

Während die Zusammenarbeit mit Steve Harris begann, um eine transportfreundliche Lösung für seine Touren mit British Lion zu finden, verdiente sich der SH1 einen festen Platz als Bestandteil von Steves‘ Live-Sounds auf „Iron Maidens Legacy of the Beast 2019“-Tour. Der Ritterschlag schlechthin! Der neue Steve Harris SH1 ist jedoch nicht nur für ein Genre gemacht, sondern überzeugt mit einem unglaublich breiten Klangspektrum, dass viele Bassisten ansprechen wird.

Das in den USA gefertigte Pedal liefert die bekannte analoge SansAmp-Technologie und zwei Kanäle mit individuellen Gain- und Level Reglern. Dazu gibt es einen Blend-Regler für den Anteil der SansAmp-Röhrenemulation am Gesamtsound sowie einen aktiven 4-Band EQ und den Bite-Schalter, um den „Steve“-Boost mit extra viel Durchsetzungskraft zu aktivieren. Gerade für Live-Einsätze ist das chromatische Stimmgerät praktisch, dazu gibt es zwei Outputs, Klinke sowie eine XLR-Outputbuchse mit Ground Lift für den reibungslosen D.I.-Betrieb. Die Speaker-Simulation ist abschaltbar, falls man das Pedal beispielsweise vor einem Amp nutzen möchte. Verpackt ist das alles in ein stabiles Metallgehäuse sowie Metallschalter und -buchsen und kommt mit dem passenden 9V-DC-Netzadapter mit automatischer Umschaltung zwischen 100 und 240 V.


Wie das Ganze klingen kann hörst du hier:




Preis (UVP): 474,81 Euro

Vertrieb: Sound Service im Netz
Weitere Infos: Tech 21 im Netz

 
 




layout-domain.tmpl