Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Taylor stellt diverse Neuheiten auf der Summer NAMM vor

Neue Klampfen klingen gut

am 15.07.2017

Neue Klampfen ...

Die Akustikgitarren von Taylor haben sich in den letzten Jahrzehnten einen erstklassigen Ruf erarbeitet. Doch wer die Macher hinter den Gitarren kennt, der weiß, dass sie nie komplett zufrieden mit dem Erreichten sind. Kein Wunder also, dass auch auf der Summer NAMM in Nashville wieder neue Modelle und Optionen vorgestellt wurden.

Neben der Winter NAMM und der Musikmesse ist die Summer NAMM eine der großen Veranstaltungen, bei der die Instrumentenhersteller reichlich neue Produkte an den Start bringen. So auch Taylor Guitars, die ihr Programm an kleinen 12-saitigen Modellen mit den neuen Grand Concerts 362ce und 352ce erweitern. Zudem ist ab sofort das spitze sogenannte Florentinische Cutaway bei allen Grand-Symphony-Cutaway-Modellen ab der 500er-Reihe Standard – und es wird auch eine Tobacco-Sunburst-Option für die Palisander/Fichte-Modelle der 800er und 900er-Serie angeboten

 
 
Mit den Modellen 352ce und 362ce erweitert Taylor Guitars seine kompakten Zwölfsaitermodelle nach unten.

Klein und fein

Inspiriert vom Erfolg der preisgekrönten kompakten Zwölfsaitermodelle 552ce und 562ce bringt Taylor Guitars jetzt mit den  362ce and 352ce zwei weitere Modelle in diesem Stil. Die 362ce kommt dabei mit einem Korpus aus massivem tasmanischen Blackwood und einer Mahagonidecke.  Dank ihrer kompakten Maße in Kombination mit dem 12-fret-Hals und der kurzen 632-mm-Mensur ist die Gitarre sehr bequem bespielbar. Akustisch soll die Gitarre einen kontrollierten und ausgewogenen Klang liefern, der auch in Aufnahmesituationen nicht zu viel Power liefert. Übrigens: Spieler, die es gerne etwas dynamischer und spritziger mögen, finden in der 352ce das interessantere Modell, denn die Gitarre kommt mit Sapele-Korpus sowie einer Decke aus Sitkafichte – natürlich alles massiv. Beide Modelle sollen ab August verfügbar sein.

Hier sieht man das schicke Tobacco-Sunburst-Finish bei der Taylor 916ce.

Schicke Optionen

Das scharf gezeichnete Florentinische Cutaway ist ab sofort Standard bei allen Grand-Symphony-Stahlsaitenmodellen ab der 500er Serie und soll der Korpusform noch das zusätzliche gewisse Etwas verleihen. Neben der optisch geschmackvollen Kontrapunkt zum recht großen Grand-Concert-Korpus unterstreicht diese Form auch die Qualität der Fertigung bei Taylor.

Ebenfalls neu bei Taylor ist die Möglichkeit, ein Tobacco-Sunburst-Finish für alle Palisandermodelle der 800er- oder 900er-Serie zu bestellen. Das Besondere dabei: Dank einer speziellen Technik verspricht der US-Hersteller, dass man den Vintage-Look erreichen kann, ohne die Dicke des Finishs zu erhöhen. Das soll dafür sorgen, dass man auch bei diesen Modellen das Maximum an Klang, Lautstärke und Spielgefühl geliefert bekommt.


Weitere Infos: Taylor Guitars


Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl