Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Radial stellt den Headload Attenuator für Gitarrenverstärker vor

Leise ist das neue Laut

am 11.08.2015

Leise ist das neue ...

Mit dem Headload präsentiert Radial Engineering eine kompakte und ventilatorgekühlte Lastbox für Gitarrenverstärker, mit der Gitarristen den vollen Sound ihres Amps auch bei geringer Lautstärke genießen können. Dazu bietet das Gerät noch einige clevere Features, dank derer man sich die Mikrofonierung sparen oder diese auch klanglich ergänzen kann.

Gitarristen kennen das: So richtig geil klingt der Amp meistens erst, wenn man ihn richtig aufreißt. Mit dem Headload stellt Radial Engineering nun eine kompakte Lastbox für Gitarrenverstärker vor, mit der Gitarristen den vollen Sound ihres Amps auch bei geringer Lautstärke genießen können sollen.

Die kompakte, ventilatorgekühlte Headload baut auf einer Reihe von zementierten Leistungswiderständen auf, die in Verbindung mit einem sechsfach verstellbaren Grayhill Drehschalter dazu beitragen, die Leistung des Verstärkers entsprechend zu verteilen. Ein Range-Drehschalter gewährleistet die Feinabstimmung bei geringer Lautstärke. Zusätzliche High- und Low-Resonanzschalter geben dem User die Möglichkeit, den Höhen mehr Biss und den Tiefen mehr Punch zu verleihen. Für Recording-Anwendungen oder falls die Proben leise vonstattengehen sollen, bietet sich die Kopfhörerbuchse mit Lautstärkekontrolle an.

Zusätzlich zu den 8-Ohm-Lautsprecherausgängen verfügt der Headload über eine integrierte JDX DI-Box. Die ist mit einem Drehschalter ausgestattet, der es erlaubt zwischen sechs verschiedenen Verstärker- beziehungsweise Lautsprecher-Emulationen zu wählen. Dank des 2-Band-Equalizers lassen sich Anpassungen an Höhen oder Bässen vornehmen, während ein High-Cut Filter unerwünschte Oberwellen, wie sie von manchen Verstärkern verursacht werden, zuverlässig eliminieren soll. Zwei unabhängige, symmetrische Ausgänge ermöglichen es, das Signal vor oder nach dem Equalizer abzugreifen; so kann der Künstler seine Wedges oder sein In-Ear-Monitoring kontrollieren, während der Equalizer-freie Sound zum FOH geschickt wird.

Für Tontechniker, die es bevorzugen ein Mikrofon mit einem Direct Feed zu kombinieren, bietet die Headload den Phasenentzerrer Radial Phazer. Mit diesem kann der Bühnentechniker das Signal auf das Mikrofon abstimmen. Im Studio soll der Phazer außerdem bei der Umsetzung eigener, kreativer EQs unterstützen. Weitere, unsymmetrische Ausgänge auf der Rückseite erlauben zudem den Anschluss zusätzlicher Verstärker oder Effekte. Im Lieferumfang ist außerdem ein Kopfhörerverstärker enthalten, der es erlaubt Gitarre zu spielen, ohne dabei die Umgebung zu stören.

 

Preis (UVP): 1.415,55 €

Vertrieb: Shure Distribution
Weitere Infos: Radial Headload


 
 




layout-domain.tmpl