Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Neues aus dem Hause EVH

Eddies neue Werkzeuge

- am 21.11.2013

Eddies neue ...

Um das Equipment von Eddie Van Halen ranken sich seit jeher die wildesten Gerüchte. Seit einiger zeit kann man desses Signature- Gitarren und Amps allerdings direkt von seinem Label EVH bekommen. Und dieses bietet jetzt einige neue Variationen seiner Klassiker an.

Seit den Anfangstagen von Van Halen in den 1970ern ist Gitarrist Eddie Van Halen bekannt dafür, sein Equipment mit Hingabe auf seine Ansprüche hin zu optimieren. Daran hat sich bis heute nichts geändert und so gibt es mittlerweile eine recht umfangreiche Reihe seiner Signature-Gitarren und –Amps unter dem Label EVH.


Diese Reihe wird jetzt nochmals (wenn auch hauptsächlich optisch) erweitert. So gibt es ab sofort auch die Wolfgang Custom Relic USA, laut Hersteller die perfekte Kombination aus Vintage-Style, modernen Design-Elementen und heftigem Relicing, das die Abnutzung des Instrumentes über Jahre simuliert. Als erstes Wolfgang-Modell kommt diese Ausführung mit einem Vintage-50s-Neck-Shaping der über ein hand-geöltes Relic-Finish verfügt. Dazu kommt ein Mahagoni-Korpus mit fetter Ahorndecke und geagetem Black-And-White-Binding.


In Sachen Hardware kommen zwei Wolfgang-Zebra-Humbucker zum Einsatz, die über einen 3-Way-Switch sowie zwei Volume- und zwei Tone-Potis verwaltet werden. Für beste Stimmung sorgen ein Floyd-Rose-Klemmsattel sowie ToneProse Tune-o-matic-Style-Brücke mit Schaller Feinstimmer-Tailpiece. Übrigens: Wer nicht auf den Relic-Look abfährt, für den gibt es die EVH Wolfgang Custom Deluxe USA, die bis auf das hier verbaute Stop-Tailpiece und eben den fabrikneuen Look die gleichen Features bietet.


Für Fans des EVH 5150III Topteils, denen dieses aber bisher immer zu weiß war, gibt es auch gute Neuigkeiten. Dieses wird nämlich in einer limitierten Auflage als handveredelter EVH 5150 III 100S mit passendem 4-x-12“ Cabinet in den Handel kommen und entspricht optisch und technisch genau dem Setup, mit dem Eddie erst kürzlich auf Tour war.


Weitere Infos zu den EVH-Produkten findest du auf www.evhgear.com.



Quelle: Fender Deutschland; www.fender.de

 
 
Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl