Kontakt -  Heft -  Umfrage -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Mooer Audio präsentiert reichlich neue Pedal-News

Mehr von allem

am 31.07.2017

Mehr von allem

Mooer ist ja bekannt für eine umfangreiche Palette günstiger und richtig gut klingender bzw. funktionierender Pedale. Und die Entwickler ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Denn jetzt gibt es wieder vier heiße News.

Los geht es bei den Mooer-Pedal-News gleich mal mit einem Kracher. Denn das Mooer Red Truck ist laut Hersteller die ideale All-in-One-Lösung für anspruchsvolle und gleichermaßen preisbewusste Gitarristen. Nach akribischer Recherche haben die Entwickler von Mooer eine Kombination der meist benutzten und gesuchtesten Mooer-Effekte zusammengestellt und sie in ein einfach zu benutzendes Multieffekt-Pedal gepackt. Die komplett analog aufgebauten Boost-, Overdrive- und Distortion-Schaltkreise bieten reichhaltige, warme und druckvolle Sounds. Die Sammlung an hochwertigen digitalen Modulationseffekten, Delays und Reverbs – alle mit Tap-Tempo-Funktion – die das Red Truck bietet, sorgen für weite, atmosphärische Klänge.

Der präzise integrierte Tuner verfügt über ein gut lesbares Display. Ein eingebauter paralleler Effekt-Loop macht es möglich weitere Effektpedale einzuschleifen oder die Modulationseffekte des Red Truck in den Effektweg eines Verstärkers einzuschleifen. Zudem verfügt das Red Truck über Stereo-Ausgänge (natürlich auch Mono nutzbar)und einen speziellen Mixer/Kopfhörer-Ausgang mit Speaker-Simulation für direkten Anschluss an ein Mischpult oder Audio-Interface. Alle Effektparameter und Funktionen lassen sich ganz einfach editieren – es gibt keine komplizierten Menüs. Das Red Truck ist kompakt und portabel und wird mit einem passenden Soft Case geliefert. Die Stromversorgung erfolgt über ein optionales 9V-DC-Standardnetzteil, die Stromaufnahme beträgt rund 300 mA.

Hier kannst du dir das Ganze in Action anschauen bzw. Anhören:




 
 
So klein kann eine Endstufe sein: Die winzige Mooer Baby Bomb 30.

Kompaktes Power-Klötzchen

Wem es darum geht, seine Pedale und Preamps mit möglichst wenig Aufwand und Platzbedarf laut zu bekommen, für den könnte das Mooer Baby Bomb 30 perfekt sein. Das winzige Pedal liefert echte 30 Watt an Power um jede Gitarrenbox mit einer Eingangsimpedanz von 8 bis 16 Ohm anzutreiben. Das Baby Bomb 30 ist der ideale Partner etwa für die Mooer-Preamp-Pedale. Mit nur zwei einfachen Reglern ist die Kompaktendstufe flugs eingestellt. Ferner verfügt diese Mini-Power-Box über einen Presence-Kippschalter (Warm oder Bright). Ab der 12-Uhr Stellung des Master-Volume-Reglers drückt das Mooer Baby Bomb 30 einen warmen, Röhren-artigen Overdrive in die angeschlossene Gitarrenbox. Das Baby Bomb 30 soll für ein natürliches Feeling sorgen und dynamisch auf die Spielweise reagieren. Das Pedal kommt inklusive 24V-DC-Netzteil.


So klein und doch so vielseitig: Das Mooer Free Step

Wah- & Volume-Pedal in einem

Das Mooer Free Step kombiniert ein analoges Vintage-WahWah und ein flexibles Volume-Pedal in einem Gehäuse. Im Wah-Modus lässt sich der Effekt entweder durch einfache Berührung oder durch den traditionellen Fußschalter in Zehenstellung aktivieren. Hier lässt sich der Wah-Effekt dann auch „cocked“ in einer beliebigen Position belassen und als feststehendes Filter nutzen. Die Custom Induktor-Spule kann mit dem Q-Regler nach eigenen Wünschen eingestellt werden.

Im Volume-Modus belässt das Free Step jede Nuance des Tones unangetastet und sein sanfter, gleichmäßiger Pedalweg machen es zum perfekten Lautstärkekontroll-Tool an jeder Stelle eines Rigs. Die Minimum-Lautstärke in der Fersenposition kann über den seitlich angebrachten Regler von 0-50 % angepasst werden. All das ist verpackt in einem robusten, road-tauglichen Gehäuse. Die Stromversorgung erfolgt über ein optionales 9V-DC-Standardnetzteil.

Hier kann man die Größe (bzw. Kleine) des Mooer Expline gut erkennen.

Ooohh!! Ist das niedlich!

Das Mooer Expline ist ein Expression Pedal im Micro-Format, das hochqualitative elektronische Komponenten beherbergt, die für einen leichtgängen und präzisen Pedalweg sorgen. Das Expline verfügt über zwei 6,3mm-TRS-Ausgänge, um verschiedene TRS-Steckerbelegungen abzudecken und kann daher mit den meisten Effektpedalen mit Expression-Pedalanschluss verschiedenster Anbieter eingesetzt werden. Die Stromversorgung erfolgt über ein optionales 9V-DC-Standardnetzteil.


Preise (UVP):
Mooer Red Truck – 294 €
Mooer Baby Bomb 30 – 123,42 €
Mooer Free Step – 141,06 €
Mooer Expline – 82,24 €

Vertrieb: W-Music Distribution
Weitere Infos: Mooer im Netz


Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl