Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Ibanez zeigt neue Gitarrenplektren

Maximale Präzision

am 18.03.2019

Maximale Präzision

Picks sind ein essenzieller Teil des Gesamtsounds von Gitarristen. Ebenso wichtig sind sie fürs Spielgefühl und die Präzision im Spiel. Hier sollte man also in Ruhe seinen perfekten Partner finden. Ibanez hat jetzt zwei neue Modelle im Programm, die man antesten sollte.

Was bei der Entwicklung der Ibanez zur AZ-Serie klappte, hat auch bei den Plektren funktioniert. Mit dem JTC1 bringt Ibanez ein Pick auf den Markt, das mit Players Playern wie Tom Quayle oder Marco Sfogli als ultimative Allzweckwaffe entworfen wurde. So überträgt es einerseits wegen seiner Stärke und der abgeflachten Kanten das Spiel akkurat auf die Saiten. Andererseits sorgt das Material Copolyester dafür, dass gerade der akzentuierte Klang des Anschlages kaum von dem von Fingernägeln zu unterscheiden ist, was Hybrid Picking sehr entgegen kommt. Das JTC1 kommt in 2,5 mm Stärke und inklusive eines Downloadcodes für kostenlose Jamtrack-Central-Lessons.

 
 
Ermöglicht maximale Präzision: Das Ibanez JTC1-Pick

Siehst du die Farben?

Auf der Basis des Materials Copolyester wurde auch Ibanez’ neue Kaleido-Serie entworfen worden, die in peppigen Farben und im klassischen Teardrop-Format daher kommt. Die Stärken bewegen sich zwischen 0.88mm und 1.2mm.


Preise (UVP):
CP Kaleido (6 Stück) – 7,40 Euro
JTC1 (6 Stück) – 9,90 Euro

Vertrieb: Meinl Distribution im Netz
Weitere Infos: Ibanez Plektren im Netz

Leser-Kommentare:
Keine Kommentare

Kommentar schreiben...





layout-domain.tmpl