Kontakt -  Heft -  Impressum -  Termine -  Newsletter 

Besuche unsere Facebook-Seite Folge uns auf Twitter Videos von MusicnStuff auf Youtube Folge uns auf G+ MusicnStuff auf myspace Besuche unsere Instagram-Seite

News: Gitarren von Carvin ab sofort leichter online bestellen

Schöner shoppen

am 01.04.2015

Schöner shoppen

Von den Gitarren von Kiesel Guitars & Carvin Guitars hat der ein oder andere sicher schon gehört – nicht umsonst spielen Ikonen wie Allan Holdsworth oder Greg Howe die Produkte dieses kalifornischen Herstellers. Doch hierzulande waren sie nur schwer zu bekommen. Das soll sich jetzt ändern, mit der neuen internationalen Carvin-Website, die seit dem 1. April am Start ist.

Neben den bekannten Marken gibt es auch eine ganze Menge interessanter Nischenhersteller, die richtig tolle Instrumente Herstellen. So wie beispielsweise Carvin Guitars aus San Diego. Mit einer rund 70-jährigen Firmengeschichte im Rücken kann man sich sicher sein, dass diese Leute genau wissen, was sie tun. Und bisher hatte man auch durchaus die Chance, an eines der tollen Instrumente zu kommen. Doch die Zukunft in Sachen Carvin sieht – gerade für Europäer – richtig gut aus.

Denn in letzter Zeit hat sich einiges im Hause Carvin Guitars getan. Zunächst mal wurde die Firma, die ja auch Amps, PAs und vieles mehr herstellt, in zwei komplett getrennte Unternehmen gesplittet. So kümmert sich der eine Teil jetzt komplett um Beschallung, Amps & Co während sich Kiesel Guitars/Carvin Guitars mit Mark und Jeff Kiesel (Sohn und Enkel von Firmengründer Lowell Kiesel) nun voll und ganz auf die Fertigung von Gitarren und Bässen konzentrieren. Und dabei können sie aus knapp 70 Jahren Erfahrung schöpfen.

 
 
Solche leckeren Schätzchen kann man bei der Edelsparte Kiesel Guitars bekommen.

Direkt beim Hersteller einkaufen

Die zweite große Neuerung ist, dass Kiesel Guitars/Carvin Guitars ab sofort noch unproblematischer international verschicken. Man kauft also nicht bei einem Händler sondern bestellt direkt beim Hersteller. Dadurch kann man die Gitarren und Bässe zwar nicht anspielen, bekommt aber im Gegenzug die Instrumente zu einem sehr günstigen Preis. Hierbei muss man allerdings bedenken, dass natürlich noch die Versand- sowie Einführkosten – also Zollgebühren – zum Kaufpreis kommen. Aber das kann man sich ja vorher ausrechnen.

Wer eine Kiesel Guitar oder Carvin Guitar bestellen möchte, der kann das einfach über den Konfigurator auf der Website www.carvinguitars.com machen wobei je nach Modell wirklich viele Optionen zur Auswahl stehen. So kann man sich genau das Modell zusammenstellen, das man möchte. Darüber hinaus gibt es auch einige „In Stock“-Instrumente, die sehr günstig zu bekommen sind.

Übrigens: Wer sich jetzt fragt, wo der Unterschied zwischen Kiesel Guitars und Carvin Guitars liegt – es handelt sich dabei um unterschiedliche Grade der Individualisierung. Gefertigt werden alle Modelle komplett im Guitar Shop in San Diego, aber während die Carvin-Modelle quasi die Standardserien darstellen (auch wenn hier schon reichlich Optionen zur Verfügung stehen) hat man bei Kiesel Guitars noch mal deutlich mehr Möglichkeiten zur Individualisierung und zu speziellen Custom-Features. Mehr dazu finden Interessenten auf der Website von Kiesel Guitars/Carvin Guitars.

Kleiner Tipp: Wer detaillierte Fragen hat, der kann sich auch unter 001/858/4848277 telefonisch oder per Mail über sales@kieselguitars.com direkt an Kiesel Guitars/Carvin Guitars wenden.

Weitere Infos: Carvin Guitars
Kiesel Guitars/Carvin Guitars bei Facebook

Ein Videorundgang durch die Fertigung bei Carvin Guitars

Interessiert daran, wie Carvin Guitars und Kiesel Guitars gebaut werden. Dann begleite uns auf Tour durch die Fertigungshallen in San Diego:





layout-domain.tmpl